Panasonic stellt neue Android Smartphones mit Android 5.1 Lollipop vor

Geschrieben von

panasonicIn Europa ist der japanische Elektronikkonzern Panasonic leider nicht mehr so aktiv was Android Smartphones anbelangt, dabei hat das Unternehmen erst jetzt wieder drei durchaus spannende Modelle für den schmalen Geldbeutel vorgestellt. Anstatt nur auf Features und Hardware zu achten, kommt bei den genannten Modellen trotzdem das Design nicht zu kurz.

Panasonic setzt auf Einsteiger

Den Anfang macht das Einsteiger-Modell Panasonic T45 4G, welches mit seinem 4,5 Zoll Display und der Auflösung von 854 x 480 Pixel eindeutig für Smartphone-Einsteiger gedacht sein dürfte. Dies wird durch einen nur 1 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor unbekannter Herkunft unterstützt, welchem immerhin 1 GB RAM zur Seite stehen. Apps, Medien, Dokumente und andere Arten von Daten finden im 8 GB großen und erweiterbaren Speicher Platz. Hinzu kommen noch eine 5 Megapixel Kamera, eine VGA-Kamera für Selfies, ein 1.800 mAh fassender Akku, WLAN, Bluetooth 4.0 und sogar ein LTE-Modem besitzt das preiswerte Android Smartphone.

  • 4.5-inch (854 x 480 pixels) IPS display
  • 1GHz quad-core processor
  • 1GB RAM, 8GB internal memory, expandable memory up to 32GB with microSD
  • Android 5.1 (Lollipop)
  • Dual SIM
  • 5MP rear camera with LED Flash
  • VGA front-facing camera
  • Dimensions: 130.6×65.3×9.5mm
  • 3.5mm audio jack, FM Radio
  • 21 regional languages
  • 4G LTE / 3G HSPA+, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 1800 mAh battery

Panasonic Eluga I2

Mit 6.990 Indischen Rupien respektive knapp über 94 Euro ist die Behauptung über ein preiswertes Android Smartphone zudem keineswegs gelogen, wenn Panasonic denn auch in Europa aktiv wäre. Mit 8.290 Indischen Rupien oder umgerechnet etwa 111 Euro ist das Panasonic Eluga I2 etwas besser ausgestattet. So wächst das Display auf 5 Zoll nebst 1.280 x 720 Pixel Auflösung an, behält aber den 1 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor. Auch die 1 GB RAM sowie 8 GB interner Speicher bleiben erhalten. Eine Aufwertung gibt es mit der 8 Megapixel Kamera inklusive LED-Blitzlicht, der 2 Megapixel Frontkamera und dem 2.00 mAh fassenden Akku.

  • 5-inch (1280 x 720 pixels) IPS Oncell touch display
  • 1GHz quad-core processor
  • 1GB RAM, 8GB internal memory, expandable memory up to 32GB with microSD
  • Android 5.1 (Lollipop)
  • Dual SIM
  • 8MP rear camera with LED Flash
  • 2MP front-facing camera with LED flash
  • Dimensions: 144.2 x 71.2 x 8.8 mm; Weight: 135g
  • 3.5mm audio jack, FM Radio
  • 4G LTE / 3G HSPA+, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 2000 mAh battery

Panasonic Eluga L2

An der restlichen Ausstattung mit WLAN, Bluetooth 4.0, GPS und LTE ändert sich nichts. Erhältlich ist das Modell in den Farben Metallic Silber, Metallic Gold und Metallic Grey, was jedoch nicht für das Panasonic Eluga L2 gilt. Dieses Phablet kommt in den Farben Midnight Black sowie Sand Gray auf den Markt und ist sowohl ein Upgrade als auch ein Rückschritt gegenüber dem Eluga I2. So wächst das Display zwar auf 5,5 Zoll an, aber die Auflösung sinkt im gleichen Atemzug auf 960 x 540 Pixel. Mit 2.500 mAh ist der Akku hingegen der stärkste der drei neuen Smartphone-Modelle aus Japan.

  • 5.5-inch (540 x 960 pixels) qHD IPS display
  • 1.2GHz quad-core Snapdragon processor
  • 1GB RAM, 8GB internal memory, expandable memory up to 32GB with microSD
  • Android 5.1 (Lollipop)
  • Dual SIM
  • 8MP rear camera with LED Flash
  • 2MP front-facing camera
  • Dimensions: 153×77.5×8.6mm; Weight: 158g
  • 3.5mm audio jack, FM Radio
  • 4G LTE / 3G HSPA+, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 2500 mAh battery

Die restliche Technik kennt man wiederum bereits: 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 2 Megapixel Frontkamera, 1 GB RAM, 8 GB interner und erweiterbarer Speicher, sowie Bluetooth 4.0, WLAN, GPS und ein LTE-Modem. Für dieses Modell verlangt Panasonic 9.990 Indische Rupien, respektive umgerechnet fast 135 Euro. Zwei Dinge haben alle drei Modelle jedoch gemeinsam: Sie können gleichzeitig zwei SIM-Karten aufnehmen und werden mit einem vorinstallierten Android 5.1 Lollipop ausgeliefert.

[Quelle: FoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,428 Sekunden