Pebble treibt es bunt in Pink, Blau und Grün

Geschrieben von

Pebble

Die Pebble SmartWatch ist ohne lügen zu müssen die vermutlich bekannteste und mit erfolgreichste Uhr ihrer Zunft und das nicht ohne Grund. Erst Anfang des Jahres wurde ein neues Modell ganz aus Metall vorgestellt und nun legen die Macher der SmartWatch mit dem E-Paper-Display nach. Aber nicht wie erhofft mit einem echten Nachfolger, dafür mit etwas anderem.

Einer der größten Kritikpunkte aktueller SmartWatches ist deren kurze Ausdauer. Besonderes Negativ-Beispiel derzeit sind Uhren mit Android Wear wie die LG G Watch, welche quasi jeden Abend an eine Steckdose gehängt werden müssen. Da ist die Pebble mit ihrer Woche Nutzungsdauer ein echter Segen für diejenigen, die neben der Uhrzeit noch ihr Smartphone steuern wollen oder von diesem Benachrichtigungen am Handgelenk einsehen wollen. Erst heute nachmittag gab es ein vermeintliches Bild einer möglichen Pebble 2, aber letztlich ist es doch ein wenig gänzlich anders gekommen.

Eine Pebble für das Jungvolk

Es gab weder ein neues Modell noch einen Nachfolger der originalen Kickstarter-Uhr zu sehen. Stattdessen will das Unternehmen hinter der Pebble ihre Zielgruppe erweitern und bietet in einer Sonderedition kurzerhand drei neue und vor allem richtig auffallende Farben der Pebble an: Fly Blue, Fresh Green und Hot Pink. Mit diesen Farben will man in erster Linie jüngere Smartphone-Nutzer ansprechen, gerade jetzt passend zur „Back to school“-Zeit in den USA. Wem die Pebble Steel zu seriös ist, der dürfte bei den neuen Farben durchaus fündig werden.

Abgesehen von der Farbe ist technisch alles beim Alten geblieben und das gilt auch für das Armband. Dieses kann man ganz nach belieben gegen jedes 22 mm breite Armband seiner Wahl austauschen, da es sich um die Standardgröße für Uhren-Armbänder handelt. Übrigens sollen zeitnah neue textbasierte Watchfaces passend zu den drei neuen Farben im Pebble App Store verfügbar sein und das für alle Kunden.Wer sich einen Eindruck des Wegbereiters smarter Uhren machen will, dem sei unser Test ans Herz gelegt.

[Test] Pebble SmartWatch – E-Paper-Display für ein langes Leben

Übrigens kosten die neuen Modelle in Fly Blue, Fresh Green und Hot Pink ebenfalls 150 US-Dollar.

[Quelle: Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,445 Sekunden