Samsung Galaxy F: Der iPhone-6-Gegenspieler im September

Geschrieben von

Samsung Galaxy F Teaser

Seit Monaten halten sich ziemlich Hartnäckig die Gerüchte zu einem Samsung Galaxy F genannten Smartphone, welches als das neue echte Flaggschiff für dieses Jahr betrachtet wird. Ausgestattet mit dem Besten was die Smartphone-Technik so zu bieten hat, soll es im September vorgestellt werden. Und direkt das iPhone 6 angreifen.

Ein Android-Smartphone kann noch so gut sein, aber sobald das iPhone von Apple in den Verkauf geht brechen die Absatzzahlen regelrecht ein. Das musste der südkoreanische Konzern Samsung letztes Jahr am eigenen Leibe spüren, nachdem das iPhone 5s in den Verkauf ging. Zum Teil sehr starke Einbrüche bei den Verkaufszahlen musste das erfolgreichste Android-Smartphone aller Zeiten hinnehmen. Nun will es Samsung mit dem Samsung Galaxy F genau wissen und will das Smartphone direkt gegen das iPhone 6 antreten lassen.

Auftritt für das Samsung Galaxy F

Da Apple seinem iPhone zum zweiten Mal ein Größen-Upgrade spendiert nach der Generation iPhone 5, dürfte das Interesse an dem Apple-Smartphone signifikant größer sein als üblich. Laut einer Umfrage von RBC Capital Markets wären 35 Prozent der nicht am iPhone-Interessierten bereit ein anderes Smartphone zu kaufen, wenn dieses ein größeres Display besitzen würde. Und genau an dieser Stelle kommt das Samsung Galaxy F ins Spiel, dessen Display 5,1 Zoll groß sein könnte, aber mit 2.560 x 1.440 Pixel eine deutlich höhere Auflösung besitzt.

Die Vorstellung des Samsung Galaxy F soll zur IFA 2014 erfolgen, wo Samsung traditionell seit 2011 sein Samsung Unpacked Episode Two des jeweiligen Jahres abhält. Im Normalfall darf das Galaxy Note der jeweils neuen Generation als Gegenspieler herhalten, aber da es dieses Jahr angeblich zusätzlich ein iPhone-Phablet mit 5,5 Zoll Display geben soll, hebt sich Samsung sein Galaxy Note 4 für dieses Modell auf. Also muss das Samsung Galaxy F den erwarteten starken Gegenspieler aus Cupertino ins Visier nehmen.

Gleich zwei neue Top-Modelle

Außerdem wird gesagt, dass eine Vorstellung des Samsung Galaxy F zur IFA 2014 die Wogen der Galaxy-S5-Käufer ein wenig glätten könnte, welche alles andere als über ein neues Flaggschiff nach nur einem halben Jahr begeistert wären. Denn kleinere Hersteller wie Sony können sich die Strategie mit dem Halbjahresrhythmus erlauben, aber nicht Samsung mit seinem schier unüberblickbaren Angebot an Smartphones.

Dem Samsung Galaxy F wird nachgesagt, ein 5,2 Zoll großes WQHD-Display auf AMOLED-Basis zu besitzen und von einem Snapdragon 805 Quad-Core angetrieben zu werden. Also eigentlich genau wie das Galaxy S5 LTE-A mit dem Unterschied, dass es ein Gehäuse aus Aluminium haben könnte und ein sichtlich schlankeres Gehäuse mit einem dünneren Rahmen um das Display herum. Passend dazu hat Evan Blass ein weiteres Bild zu dem Gerät parat, auf welchem das Gerät in voller Pracht zu sehen ist.

Samsung Galaxy F Crystal Clear

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Jupp schreibt:

    Die große Änderung ist also das Alu-Gehäuse… und das soll nun ausreichen, um zu verhindern, dass die samsungschen Absatzzahlen bei Einführung der iDevices einbrechen? Muss ich jetzt nicht verstehen, oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,433 Sekunden