Samsung Galaxy K: Neue Smartphone-Kamera wird dünner

Geschrieben von

 

 

Samsung Galaxy S4 Zoom

Kommenden Dienstag den 29. April findet in Singapur das nächste Samsung-Event statt, für welches die Vorstellung des neuen Galaxy K erwartet wird. Dabei handelt es sich neusten Infos zufolge um die bisher als Galaxy S5 Zoom bezeichnete Smartphone-Kamera mit optischem Zoom. Nun gibt es auch Bilder dazu und die zeigen ein erfreulich dünnes Gerät.

Die möglichen technischen Daten lesen sich auf den ersten Blick gar nicht mal so schlecht. da ist die rede von einem 4,8 Zoll HD-Display, einem 1,7 GHz schnellen Hexa-Core-Prozessor von Samsung und einer rückseitigen Kamera, die mit 20 Megapixel, 10-fach optischen Zoom und Xenon-Blitzlicht aufhorchen lässt. Mehr Details gibt es nicht zum Galaxy K aka Galaxy S5 Zoom.

Interessant an dieser Stelle ist jedoch der neue Name für den Zwitter aus Smartphone und Kompaktkamera: Galaxy K. Vermutlich will Samsung damit die kaum gegebene Verwandtschaft zum Galaxy S5 vermeiden, welches technisch bekanntlich auf einem ganz anderen Level ist. Schon das Galaxy S4 Zoom musste mit dem ständigen Vergleich zum Galaxy S4 leben und zog dabei immer den Kürzeren. Also wird das Gerät kurzerhand eine eigene Marke und als Verweis auf die Kamera nennt man es Galaxy K.

Immerhin scheint es flacher zu werden, das neue Galaxy-Modell aus Südkorea.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,452 Sekunden