Samsung Galaxy Note 5 Render und S-Pen aufgetaucht

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 5

In den letzten Wochen hat das Samsung Galaxy Note 5 immer wieder mal auf sich aufmerksam gemacht durch die verschiedensten Leaks zur Technik sowie dem Design, aber nun gibt es endlich auch Bilder von dem Android Smartphone selbst. Zwar handelt es sich dabei um keine echten Fotos, jedoch könnte es so tatsächlich auf den Markt kommen.

Für die gerenderten Bilder zeigt sich der Designer Ivo Maric verantwortlich, welcher schon etliche kommende Smartphones in digitalen Bildern auferstehen lies. Nun ist wie gesagt das Samsung Galaxy Note 5 an der Reihe und der Designer stützt sich dabei auf die bisher bekannten Fakten, dass sich die Galaxy-Note-Reihe in Sachen Design und Funktionen meistens an der Flaggschiff-Reihe Galaxy S orientiert. herausgekommen ist dabei dies:

So sieht das Samsung Galaxy Note 5 aus

Wie man unschwer erkennen kann, orientiert sich das Samsung Galaxy Note 5 sehr deutlich am Samsung Galaxy S6 Flaggschiff-Duo. Das betrifft sowohl den rundlichen und mattierten Aluminium-Rahmen mit der geschliffenen Kante, als auch die Rückseite aus Glas. Dort findet sich eine anscheinend nicht ganz so stark hervorstehende Kamera mit einem LED-Blitzlicht und den bekannten Sensoren für UV-Licht und Puls wieder. Auch ein einzelner Lautsprecher ist auf der Rückseite des Samsung Galaxy Note 5 verbaut.

Die Front wiederum ist so wie man sie auch schon kannte, nur das die Home-Taste ebenfalls den neuen Fingerabdruck-Sensor des Samsung Galaxy S6 beherbergt. Wirklich spannend wird es bei dem Samsung Galaxy Note 5 erst auf der Unterseite des Rahmens: Dort wo der S-Pen sitzt. Denn dieser ist nun auf der linken anstelle der rechten Seite und scheint in der Tat automatisch respektive elektronisch geregelt heraus zu springen.

Zu beachten ist, dass Samsung dieses Patent vor nicht allzu langer Zeit zugesprochen bekam (zum Beitrag), aber das es so schnell eingesetzt wird, ist dann doch eine positive Überraschung. Immerhin werden nicht selten Hunderte wenn nicht sogar Tausende Dinge patentiert, ohne das diese Patente jemals auch in einem Gerät zum Einsatz kommen.

Leider zeigen die Bilder auch das, was schon länger befürchtet wird: Das Samsung Galaxy Note 5 wird definitiv ohne eine wechselbaren Akku auskommen und auch der Slot für MicroSD-Speicherkarten scheint tatsächlich wegzufallen. Letzteres geht allerdings nicht eindeutig aus den Bildern hervor. Trotzdem sieht es nicht gut aus für diejenigen, welche bisher die Möglichkeiten zur Speichererweiterung bei der Note-Familie geschätzt haben.

[Quelle: Ivo Maric | NowhereElse.fr]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,458 Sekunden