Samsung Galaxy S Duos – Einsteiger mit DualSIM und Galaxy-S3-Optik

Geschrieben von

Die IFA 2012 in Berlin ist die Weltgrößte Messe für Consumer Eletronik und zieht Heerscharen an Ausstellern und Besuchern an. Neben Unmengen an Unterhaltungselektronik wie Fernseher oder Digitalkameras haben auch die Hersteller von Smartphones und Tablets ihren festen Platz. Man erinnere nur an die Vorstellung des Galaxy Note von Samsung im letzten Jahr.

Das der Nachfolger des Galaxy Note ins Haus steht, davon können wir ausgehen. Selbst bei Sony, Motorola und HTC werden neue Modelle erwartet, darunter sicher einige Tablets aber diese Firmen interessieren in diesem Artikel gerade herzlich wenig. Vielmehr geht es um eine halbe Neuauflage eines Smartphone-Klassikers, welcher Samsung den Weg an die Spitze von Android eröffnete. Gemeint ist das Galaxy S, jenes Smartphone aus dem Jahre 2010, welches als Anstoß für den Patentkrieg gilt. Zwar gibt es mit den Modellen Galaxy S Plus oder Galaxy S Advanced nach wie vor Abwandlungen des Ur-Gesteins, dennoch können diese Modelle eher nicht als Neuauflage bezeichnet werden.

Nein, dass Galaxy S Duos ist vielmehr eine Kreuzung aus Galaxy S, dem Galaxy Y Duos und dem Galaxy S III. Wobei von letzterem eigentlich nur Design-Anleihen stammen. Größe sowie Formfaktor nebst ein Teil der Technik sind vom Galaxy S und die Nutzung zweier SIM-Karten stammen vom Galaxy Y Duos. Man werfe dies alles in einen Topf, verrühre das Ganze geflissentlich und heraus kommt das Galaxy S Duos. Angesiedelt in der Einsteiger- bis Mittelklasse, könnte das Smartphone ziemlich bald im Handel zu haben sein, was den einen oder anderen sicher erfreuen dürfte. Immerhin geht das Gerücht um, dass das Galaxy S Duos noch Ende August in Indien zu haben sein wird. Insofern ist eine offizielle Präsentation auf der IFA nicht ganz abwegig, zumal erste Spezifikationen bekannt sind.

  • 4″ Display mit 800×480 Pixel Auflösung
  • Qualcomm MSM7227A Singlecore mit 1 GHz
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • MicroSD, MicroUSB
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 3.0, HSDPA, GPS
  • 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 0,3 Megapixel Frontkamera
  • 1.500 mAh Akku
  • 121.5 x 63.1 x 10.5mm
  • 120 Gramm
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Ist es eigentlich sinnvoll, ein quasi ausgelaufenes Modell nochmals wiederzubeleben, mit einer derart angestaubten Technik wie dem Qualcomm MSM7227A? Das dieser nicht gerade für angenehm flüssiges arbeiten taugt, hat bereits unser Test des LG Optimus L7 gezeigt. Aber wer weiß, vielleicht ist ja die DualSIM-Fähigkeit von Kaufinteresse für euch? Was meint ihr eigentlich zu dem Modell? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren dazu mit.

[Quelle: GSMArena | via SammyHub und SmartDroid]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,494 Sekunden