Schlechte Zahlen für HTC und neues Einsteiger-Modell Proto

Geschrieben von

Es wird und wird nicht besser für den ehemaligen Marktführer für Android aus Taiwan. Hinter den Erwartungen bleibende Verkaufszahlen, Umsatzeinbrüche und hinter einen chinesischen Konkurrenten fallend, sieht es für HTC derzeit alles andere als rosig aus. Vielleicht wird die kommende IFA 2012 in Berlin den einstigen Marktführer wieder auf den richtigen Kurs bringen.

Zwar halten sich die zu verzeichnenden Verluste noch im Rahmen, dennoch ist man in einer gefährlichen Abwärtsspirale gefangen. Bereits das dritte Quartal in Folge muss der taiwanische Konzern mit sinkenden Umsätzen kämpfen, es wird mit einem Rückgang von 23% gerechnet. Schuld daran seien die wirtschaftlichen Verhältnisse und die erstärkte Konkurrenz in Form von ZTE beispielsweise. Noch liegt man vor dem chinesischen Konkurrenten, nur hat die Sache einen kleinen Haken: Während HTC seine Smartphones in aller Welt vertreibt, umfassen die Absatzzahlen von ZTE hauptsächlich den chinesischen Markt. Sollte die ZTE verstärkt im europäischen und amerikanischen Markt auftreten und die Entwicklung bei HTC anhalten, wird man sich bei der nächsten Zählung der Absatzzahlen hinter ZTE mit dem 5. Rang begnügen müssen.

Besserung erhofft sich der taiwanische Konzern von einem neuen Tablet, welches sich mit einer besonderen Eigenschaft aus dem Einheitsbrei der Tablets abheben soll. Das bisher als HTC Vertex bekannte Gerät hat sich bereits in einem Benchmark gezeigt und könnte auf der IFA präsentiert werden. Aber nicht nur mit einem Tablet wird der Hersteller auftrumpfen wollen. Da die One-Reihe bisher nicht so erfolgreich gewesen ist wie erhofft, zumindest was die Absatzzahlen betrifft, will man mit einem neuen Einsteiger-Smartphone neue Kunden gewinnen. Das bisher als HTC Proto bezeichnete Smartphone wird sich neben dem One V einreihen aber im Gegensatz über ein etwas besseres technisches Innenleben verfügen.

  • 4″ WVGA SLCD-Display mit 800×480 Pixel Auflösung
  • Qualcomm MSM8225 Dualcore mit 1 GHz (ein abgespeckter Snapdragon S4)
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • HSPA mit bis zu 7,2 MBit/Sekunde
  • 5 Megapixel Kamera
  • 9,62mm dick
[Quellen: ReutersThe Verge | via AndroidAuthority & SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: HTC: China als Jungbrunnen? » anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Peter Chou: HTC wird zurück kommen > Home / News > Zukunftspläne, Interne Mail, IFA 2012, HTC

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,439 Sekunden