Smartphones von Archos ab April zu haben

Geschrieben von

archos

Archos dürfte den meisten hierzulande eher für seine preiswerten Tablets bekannt sein, mit denen der französische Konzern schon seit etlichen Jahren auf dem deutschen Markt anzutreffen ist. Gerade erst hat der Konzern seine neuste Generation an HD-Tablets angekündigt, da kommen bereits die nächsten Modelle. Nur handelt es sich diesmal um drei Smartphones, mit denen Archos einen neuen Markt erschließen will.

Insgesamt drei Smartphones werden die Franzosen ab April anbieten und da dürfte von der Größe her für jeden etwas dabei sein. Das Einstiegsmodell hört auf den Namen Carbon 35, in Anlehnung an die Einsteiger-Tablets der Carbon-Serie. Das Smartphone verfügt über ein namengebendes 3,5″ Display mit 480 x 320 Pixel, die von 512 MB RAM und ebenfalls 512 MB internem Speicher unterstützt werden, der immerhin per MicroSD erweitert werden kann. Als Antrieb verbaut Archos einen 1 GHz taktenden Singlecore-Prozessor noch unbekannter Herkunft, der Akku hat eine Größe von 1.500 mAh udn als Betriebssystem setzt Archos auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Der Preis des DualSIM-fähigen Smartphones beläuft sich laut den Informationen der Kollegen von MiniMachines auf 90 Euro ohne Vertrag.

Das größte Modell von den Ausmaßen her wird das Titanium 52 werden, dass über ein 5,2″ großes IPS-Display mit 800 x 480 Pixel Auflösung verfügen wird. Dem stehen 512 MB RAM und 4 GB interner Speicher zur Seite, der ebenfalls per MicroSD erweitert werden kann. Das Titanium 52 wird von einem 1,2 GHz schnellen Dualcore angetrieben (vermutlich ein MediaTek MT6577T), des Weiteren gesellen sich ein 2.200 mAh fassender Akku und eine 5 Megapixel Kamera hinzu. Einen Preis gibt es noch nicht, die Markteinführung des mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestatteten Smartphones soll ebenfalls im April sein.

Das dritte Smartphone im Bunde bildet dann auch das Topmodell und Smartphone-Flaggschiff für Archos: Das Platinum 48. Dieses Modell verfügt über ein interessantes Display, denn auf dem 4,8″ messenden IPS-Display sollen angeblich 1.280 x 800 Pixel untergebracht sein. Als Herzstück kommt ein mit 1,7 GHz getakteter MediaTek MT6589 Quadcore zum Einsatz, der von einer PowerVR Series 5 XT GPU unterstützt wird. Neben WLAN n, Bluetooth 4.0, GPS und einem FM Radio bietet das Platinum 48 Miracast. In Sachen Mobilfunk unterstützt das Smartphone neben HSPA+ auch LTE. Das mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattete Smartphone wird für 249 Euro ab Mai ohne Vertrag zu haben sein.

[Quelle: MiniMachines | via Golem]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,422 Sekunden