Sony: Entscheidung über Jelly Bean für 2011er Xperias noch nicht gefällt

Geschrieben von

Sony Mobile überraschte etwas seine Kunden, als man für alle 2011er Modelle der Xperia-Reihe ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich ankündigte. Mittlerweile haben mehr oder weniger alle Modelle ihr Update auch erhalten, was neben einen Geschwindigkeitszuwachs auch noch diverse Sicherheitslöcher flickt. Nun steht es freilich in den Sternen, ob diese Modelle sogar noch ein paar Jelly Beans vernaschen dürfen.

Letzte Woche rief Sony Mobile UK via Facebook zu einer Fragerunde auf, bei der zwangsläufig die Frage nach einem Update auf Android 4.1 Jelly Bean kam. Die Antwort war ernüchtern aber auch schon fast zu erwarten: Nein, es ist kein Update vorgesehen. Ist aber auch irgendwie verständlich, immerhin verdienen Konzerne wie Sony nur an neuverkauften Smartphones. Dennoch kann es für das Image von Vorteil sein, wenn auch alte Modelle mit den neusten Versionen versorgt werden. Umso mehr dürften sich Besitzer eines 2011er Xperia-Modells freuen, bei dem was Sony im hauseigenen Blog verkündet hat.

Die Entscheidung für oder gegen ein Update ist noch nicht gefällt, die Update-Frage wird intern noch diskutiert. Im gleichen Atemzug revidierte der Konzern die Aussage des britischen Mitarbeiters, der ein Update für das 2011er Flaggschiff Xperia Arc S verneinte. Das Statement löste einige Diskussionen aus, was denn überhaupt Update-berechtigt sei. Wenn das ehemalige Flaggschiff also kein Update erhalten wird, was ist da die logische Schlussfolgerung? Genau: Leistungsschwächere sowie ältere Geräte erhalten dann erst Recht kein Update. Damit ist das Ganze wieder vollkommen offen und Besitzer eines Xperia Arc, Xperia Neo oder Xperia Mini können also weiter hoffen, realistisch ist das aber nicht. Wir denken eher, dass die Modelle Xperia Arc, Arc S, Ray und  vielleicht das Neo V, beim Rest ist es dann doch unwahrscheinlich.

[Quelle: Sony Mobile Blog]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,450 Sekunden