Sony Mobile stellt Firefox OS für Xperia E zur Verfügung

Geschrieben von

Firefox OS

Der Markt für Smartphones wird im Prinzip von zwei großen Plattformen dominiert: Android von der Open Handset Alliance und iOS von Apple. Dazwischen tummeln sich etliche kleinere Plattformen, wovon Windows Phone des Redmonder Software-Konzerns Microsoft deutlich größer ist und als dritte große Kraft betrachtet wird. Ein Umstand, den Mozilla mit seinem Firefox OS gerne ändern würde.

Denn gerade Smartphones in Schwellen- und Entwicklungsländer müssen preislich sehr attraktiv sein, weshalb kostenlose Betriebssysteme für dortige Märkte gern gesehen sein dürften. Nur sollte der Hardware-Hunger auch nicht allzu groß sein und wenn dann noch die Programmiersprache für diese Systeme einfach zu erlernen ist, dann ist die Sache bereits geritzt. In eben dieser Nische will sich Mozilla mit seinem auf Webtechnologien basierendem Betriebssystem Firefox OS festsetzen, was vor allem bei Netzanbietern auf reges Interesse zu stoßen scheint. Immerhin können die großen Mobilfunk-Konzerne dort noch ein gewisses Wörtchen mitreden, was bei iOS oder Android nicht mehr der Fall zu sein scheint.

Jedenfalls stößt Firefox OS auf einiges Interesse aus der Branche, so unter anderem auf Sony Mobile. Im Rahmen des MWC 2013 verkündete der japanische Hersteller, dass man ebenfalls Firefox OS unterstützen wolle und hat daher mal eben die erste Testversion für das Einsteigermodell Xperia E freigegeben. Wer sich aber mal mit Firefox OS auf besagtem Smartphone auseinandersetzen will, der muss zuerst den Bootloader des Xperia E entsperren und dadurch den üblichen Verlust der Gewährleistung in Kauf nehmen.

Dennoch zeigt dieser Schritt, wie ernst es Sony Mobile mit Firefox OS ist. Andererseits zeigt das auch, dass Sony Mobile in erster Linie den Einsteigermarkt im Blickfeld hat. Immerhin ist das Xperia E mit seinem 1 GHz schnellen Qualcomm MSM7227 Prozessor sowie 512 MB RAM, 4 GB internem Speicher und dem 3,5″ großen HVGA-Display (480 x 320 Pixel Auflösung) ziemlich dicht dran am Referenzgerät Keon von GeekPhone für Firefox OS dran. Wer will kann das neue Betriebssystem aber auch im Browser testen

[Quelle: Sony Mobile Developer]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,406 Sekunden