Sony Mobile UK: Kein Nexus von uns

Geschrieben von

Mit jeder neuen Version von Android, stellt Google auch ein zugehöriges Entwickler-Smartphone oder -Tablet vor. Erstmals kam mit Android 2.2 Froyo ein derartiges Smartphone auf den Markt: Das HTC Nexus One und auch für Android 4.1 Jelly Bean gab es ein entsprechendes Nexus-Modell. Die Nexus-Reihe von Google beheimatet das reine Android und erfreut sich deshalb stetig wachsender Beliebtheit.

So beliebt, dass sich immer häufiger weitere Smartphone-Hersteller für das nächste Nexus-Modell gewünscht werden, was vermutlich mit Android 5.0 (?) Key Lime Pie der Fall sein dürfte. Ganz weit oben auf der Liste steht bei vielen der japanische Konzern Sony, was nicht von ganz ungefähr kommt. Immerhin engagiert sich Sony Mobile in besonders hohem Maße bei der Weiterentwicklung von Android, wie Jean-Baptiste Queru vor einigen Monaten lobend erwähnte. Selbst die Aufnahme des Xperia S in das AOSP-Projekt würde derartige Ambitionen untermauern. Immerhin befinden sich im AOSP Projekt bisher lediglich die 4 Nexus-Modelle (HTC Nexus One, Samsung Nexus S, Samsung Galaxy Nexus und ASUS Nexus 7) und die US-Version des Motorola Xoom WiFi. Außerdem würde ein Wechsel des Herstellers die Meinung von Google untermauern, keinen der Hersteller bevorzugen zu wollen. Vom ankurbeln des Marktes durch gesunde Konkurrenz mal ganz abgesehen und den Gerüchten aus Japan.

Laut Sony Mobile UK Managing Director Pierre Perron, wird Sony jedenfalls kein Nexus-Modell für Google entwerfen und bauen. Der Grund dafür ist ein ganz simpler: Sony’s Strategie ist die Geräte-übergreifende Vernetzung aller Produkte und das damit verbundene Nutzererlebnis. Und genau dieses Konzept des Konzerns würde mit der Nexus-Philosophie kollidieren. Immerhin hat Sony neben Smartphones auch noch Tablets, Notebooks Fernseher und mehr im Angebot. Der Standpunkt aus Sicht von Sony ist also nachvollziehbar, dennoch bleibt da der Geschmack des großen Android-Engagement. Aber noch ist nichts entschieden, denn Sony Mobile UK ist nur eine Unterabteilung des Sony-Konzerns und Pierre Perron nicht der ganz große Boss. Es dürfte also noch offen sein, ob es nicht doch ein Xperia Nexus in Zukunft geben könnte.

[Quelle: CNet UK | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: Nächstes Nexus-Smartphone könnte von HTC kommen | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Anatomie eines Hoax – Nexus X von Sony bleibt Wunschdenken | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,423 Sekunden