Sony PlayStation Mobile ab heute für kompatible Geräte verfügbar

Geschrieben von

Smartphones und auch Tablets sind immer leistungsfähiger, weshalb immer mehr mobile Zocker auf die Geräte aufmerksam werden. Gerade Tablets mit 7″ großen Displays eignen sich geradezu zum mobilen Spielen, wie beispielsweise das Nexus 7 Tablet von Google. Zwar sind Tablets noch nicht wirklich dafür zertifiziert, dennoch hat Sony seine Ankündigung von der IFA 2012 Realität werden lassen.

Mit dem heutigen Tag startet das Angebot PlayStation Mobile von Sony, der Plattform für Geräte-unabhängiges spielen in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Australien. Als Bestandteil des PlayStation Stores für PlayStation-zertifizierte Geräte muss die APK manuell installiert werden, die APK bekommt ihr über diesen Link. Die Liste mit den offiziell unterstützten Geräten fällt allerdings noch recht mager aus. Lediglich eine Handvoll Sony-Mobile-eigene Smartphones werden unterstützt sowie die HTC-Modelle One X, One S und One V. In Japan dürfen immerhin ein paar weitere Smartphones von Fujitsu und Sharp zu der noch recht elitären Runde hinzugesellen.

SONY

  • Sony Tablet P
  • Sony Tablet S
  • Xperia Tablet S
  • Xperia acro HD IS12S
  • Xperia acro HD SO-03D
  • Xperia acro IS11S
  • Xperia acro S LT26w
  • Xperia acro SO-02C
  • Xperia arc SO-01C
  • Xperia GX SO-04D
  • Xperia ion LT28at
  • Xperia ion LT28i/LT28h
  • Xperia NX SO-02D
  • Xperia PLAY R800i/R800a/R800at
  • Xperia PLAY R800x
  • Xperia PLAY SO-01D
  • Xperia S LT26i
  • Xperia SL LT26ii
  • Xperia SX SO-05D
  • Xperia T LT30a/LT30h
  • Xperia TX LT29i
  • Xperia V LT25i

HTC

  • One S * Details to be announced later on
  • One V * Details to be announced later on
  • One X * Details to be announced later on

Mit PlayStation Mobile will Sony vor allem eine Plattform für Casual- und Indie-Games etablieren, die auf verschiedenen Plattformen gespielt werden können. Derzeit wird neben Android noch die PlayStation Vita unterstützt, wobei Gerüchten zufolge später die PlayStation 3 noch hinzukommen könnte. Über eine Cloudanbindung des Dienstes können Spielstände synchronisiert werden, damit ein nahtloser Übergang zwischen mobilen Spielen auf dem Smartphone hin zum gemütlichen Couch-Gaming mit dem Tablet gewährleistet wird. Für den Kauf und Download der Spiele ist allerdings ein Sony- bzw. PlayStation-Network-Account notwendig. Mit der engen Verzahnung der Dienste erhofft sich Sony einen Rückgang bei der Software-Piraterie. Ob das klappen wird, muss sich noch zeigen. Dafür ist es aber nötig, weitere Geräte zu zertifizieren.

Das Lineup zum Start ist überwiegend identisch mit dem US-amerikanischen und britischen Lineup. Ganze 21 Spiele sind derzeit über PlayStation Mobile zu haben für Preise zwischen 0,49 US Dollar und 7,49 US Dollar, deutsche Preise fehlen uns leider noch. Weiterer Wermutstropfen: PlayStation-One-Titel bleiben der PlayStation Vita vorbehalten, Sony hat die Unterstützung für Android gestrichen. Als Grund dafür nannte Sony unter anderem die schlechten Verkäufe der tragbaren Konsole, weshalb man mit dieser Aktion das Weihnachtsgeschäft ankurbeln will.

  • Frederic – Resurrection of Music: 3.99 US Dollar
  • Loot The Land: 3.99 US Dollar
  • incurvio: 7.49 US Dollar
  • Wipe!: 1.49 US Dollar
  • Magic Arrows: 4.99 US Dollar
  • Everbody’s Arcade: Free trial
  • Underline: 2.79 US Dollar
  • Nyoqix: 5.49 US Dollar
  • Numblast: 2.99 US Dollar
  • Super Crate Box: 3.49 US Dollar
  • Aqua Kitty – Milk Mine Defender: 3.49 US Dollar
  • Flick Hockey: 2.29 US Dollar
  • Word Blocked: 1.99 US Dollar
  • Rebel: 1.99 US Dollar
  • Tractor Trails: 2.29 US Dollar
  • Hungry Giraffe: 2.99 US Dollar
  • Beats Slider: 0.79 US Dollar
  • Fuel Tiracas: 0.49 US Dollar
  • Twist Pilot: 3.49 US Dollar
  • Samurai Beatdown: 0.99 US Dollar
  •  Beats Trellis: 0.79 US Dollar

PlayStation®App
Preis: Kostenlos

[Quelle: PlayStation Blog & Anonymer Tippgeber]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


225 Abfragen in 0,667 Sekunden