Takee enthüllt das weltweit erste Hologramm-Smartphone

Geschrieben von

Takee Smartphone mit Hologramm-Display

Aus China kommen immer wieder mal äußerst interessante Smartphones zum Vorschein und das neuste Machwerk von Takee scheint mit seinem Hologramm-Display ein solches Gerät zu sein. Aber so ganz neu ist die Technik dann auch nicht, wie sich mit einem näheren Blick auf das Smartphone zeigt. Beeindruckend ist das Gesehene trotz allem.

Viele Hersteller der Smartphone-Branche versuchen sich derzeit an verschiedenen Technologien und Lösungen von denen man glaubt, dass sie das nächste große Ding werden könnten. Amazon beispielsweise versucht es mit seinem Fire Phone mit einer neuen Technologie zum Online-Shopping und einem neuartigen 3D-Interface, welches mit Hilfe von gleich vier Kameras einen Parallaxen-Effekt erzeugt, der sich nach der Position des Kopfes richtet. Und genau dieser Ansatz ist es auch, welcher die Grundlage für das Hologramm-Smartphone von Takee bildet.

Eine Zukunft mit Hologramm-Technologie

Auch wenn Takee sein noch namenloses Smartphone mit einem Hologramm-Display ankündigt, dürfte es sich eher um den Ansatz des Fire Phone handeln anstelle eines echten holografischen Erlebnis. Dazu passen einfach die Produktbilder des Takee-Smartphones nicht mit dem Promo-Video zusammen, in welchem ein „funktionsreiches Interface“ oberhalb des eigentlichen Displays suggeriert wird. Und dann auch noch vier Infrarot-Kameras, welche jederzeit die Kopfposition tracken können? Klingt alles bereits ein wenig vertraut wenn man besagtes Amazon-Smartphone als Vergleich heran zieht.

Letztlich könnte das Thema Hologramm dennoch realisiert werden und zwar durch ein separates Zubehör. Auf einem der Fotos des Takee-Smartphones ist ein fast schon spinnenartiges Etwas zu erkennen, welches augenscheinlich ebenfalls mit vier Kameras ausgestattet ist. Vielleicht befindet sich ja darin die von Takee behauptete Hologramm-Technologie, um das im Video gezeigte Erlebnis zu ermöglichen.

Abgesehen davon scheint das Takee-Gerät ein ganz normales Smartphone aus chinesischer Entwicklung zu sein. Denn die Eckdaten werden mit einem 5,5 Zoll FullHD-Display, MediaTek MT6592 Octa-Core und einer 13 Megapixel Kamera angegeben. Ersteres wie gesagt angeblich Hologramm-fähig. Die Kamera basiert auf einem Sony Exmor IMX135 Sensor und einer Blende mit f/2.0, welche von einer 5 Megapixel Frontkamera verstärkt wird. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.500 mAh und sitzt in einem Gehäuse aus Metall mit Dual-Stereo-Lautsprecher. Verkauft werden soll das Smartphone in den Farben Schwarz und Weiß sowie einer exklusiven 18 karätigen Gold-Variante.

Mal ganz von der technischen Realisierung abgesehen, an der in Amerika noch immer geforscht wird: Gibt es überhaupt schon echte holografische Inhalte. Das dürfte die größte Hürde für solche Geräte sein.

[Quelle: G4Games]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,501 Sekunden