US-Version des Xoom WiFi bekommt Android 4.1.2 verpasst

Geschrieben von

Wer ein Nexus-Gerät sein Eigen nennt, der bekommt die neusten Android-Updates direkt von Google und damit kurz nachdem diese offiziell vorgestellt und an das AOSP-Projekt weitergereicht wurden. Es halt also durchaus Vorteile ein Nexus-Gerät zu besitzen, nur kann das auch nach hinten losgehen. Wenn beispielsweise ein Modell in einem Land quasi Nexus-Status hat und im Rest der Welt als ganz normales Produkt auf den Markt gekommen ist.

Das beste Beispiel dafür ist das Tablet Xoom WiFi von Motorola Mobility, dem seit diesem Jahr zu Google gehörendem Smartphone- und Tablet-Hersteller. Als vor gut 2 Jahren Android 3.0 Honeycomb auf der Dive into Mobile Konferenz von AllThingsD durch Andy Rubin, Android-Chefentwickler bei Google, vorgestellt wurde, kam dafür das Motorola Xoom in der WiFi-Variante zum Einsatz. Es wurde von Google selbst als Experience Device und damit inoffiziell als Nexus-Gerät eingestuft. Allerdings nur die US-Version des Xoom WiFi, der Rest der Welt hält ein stinknormales Xoom in seinen Händen. Und das betrifft auch Updates, die in Amerika direkt von Google kommen, während der restliche Teil der Welt die Updates von Motorola erhält und genau das dürfte bei vielen für Ärger sorgen.

Denn in Amerika erhält das Xoom WiFi derzeit bereits Android 4.1.2 Jelly Bean, während hierzulande nach mehr als einem Jahr gerade mal Android 4.0 Ice Cream Sandwich verteilt wird. Aber Android wäre nicht Android, wenn Xoom-WiFi-Besitzer nicht auch so das Update flashen könnten. Es gibt dabei zwei Möglichkeiten: Über ein USB-OTG-Kabel oder per ADB-Sideload. In jedem Fall muss das Stock Android 4.1.1 Build JDO03J auf dem Tablet sich befinden, ansonsten funktioniert das Update nicht. Am einfachsten dürfte vermutlich die Variante mit dem USB-OTG-Kabel sein, da die update.zip lediglich auf einem FAT32 formatierten USB-Stick abgelegt, an das Xoom angeschlossen und dann über das Recovery geflasht werden muss. Wer sich mti der ADB-Methode auseinandersetzen will, der kann dieser (englischen) Anleitung folgen.

[Quelle: AndroidPolice]
[Bildquelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,437 Sekunden