Windows 10 Anniversary Update killt vereinzelt eure Webcam

Geschrieben von

samsung_failWer schon das neue Windows 10 Anniversary Update installiert hat, könnte unter Umständen zu den Betroffenen gehören, die ihre Webcam nicht mehr einwandfrei bis gar nicht mehr nutzen können. Microsoft hat das Problem bereits offiziell bestätigt und einen Patch für den Monat September angekündigt.

Anniversary Update mit dem Webcam Kill

Im Augenblick mehren sich die Meldungen ,das Nutzer einer über USB angeschlossenen Webcam, nach dem Windows 10 Anniversary Update (Version 1607), über massive Probleme klagen. Die Kamera verweigert bei einer Videokonferenz komplett den Dienst oder friert im Laufe des Gespräches ein. Doch dafür sind nicht wie sonst bei Windows 10 fehlende Treiber Schuld und auch nicht die Anwendung an sich, wie beispielsweise das Microsoft eigene Skype. Nein vielmehr ist es eine Veränderung seitens Microsoft die bewusst mit dem Anniversary Update einher geht.

Der fehlende Codec ist Schuld

Denn das Unternehmen aus Redmond wollte mit dem Windows 10 Update etwas zu Verbesserung der virtuellen Kamera beisteuern und in diesem Zuge einfach mal die H.264 und MJPEG Codecs gekillt.
Microsoft gibt einen kurzfristigen Patch für den Monat September bekannt, der aber das Problem nur zur Hälfte löst. Denn der Fix für den H.264 Codec ist ein wenig komplizierter und muss von daher erst von den Windows 10 Insider Programm Teilnehmern getestet werden.

Ein wenig Ironie schwebt allerdings in diesem sogenannten Test schon mit, da es genau die Teilnehmer des Insider Programm waren, die das Problem der virtuellen Kamera schon im Juni gemeldet haben.

Registry Eintrag kann Problem beheben

Wer nicht so lange warten will, kann auf eigene Gefahr mittels eines Registry Eintrages das Problem vorübergehend überbrücken.

Windows 32-Bit System folgenden Schlüssel hinzufügen:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWOW6432NodeMicrosoftWindows Media FoundationPlatform

einen neuen DWORD-Wert namens

EnableFrameServerMode

hinzufügen und den Wert 0 eintragen.

Windows 64-Bit System folgenden Schlüssel hinzufügen:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows Media FoundationPlatform

einen neuen DWORD-Wert namens

EnableFrameServerMode

hinzufügen und den Wert 0 eintragen.

[Quelle: Heise]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,469 Sekunden