749 Euro kostet das günstigste Samsung Galaxy S10

Bereits gestern gab es knapp 14 Tagen vor offiziellen Release des Samsung Galaxy S10 eine Menge an neuer Informationen. Erste Pressebilder des Samsung Galaxy S10 und S10+, wenig später folgte ein Video des faltbaren Jubiläums-Smartphone. Heute haben wir für euch die Preise der S10-Flotte und Bilder des angeblichen Sparmodells.

Am 20. Februar wird Samsung , weit vor dem MWC 2019, uns aus San Francisco sein Ensemble an Samsung Galaxy S10 Smartphones offiziell vorstellen. Inzwischen sind es laut übereinstimmenden Informationen aus unterschiedlichen Quellen, vier Galaxy S10 und ein faltbares Jubiläums-Smartphone, dessen Name Galaxy F, Galaxy X oder Galaxy Fold heißen könnte.

Starten wird Samsung die neue Serie mit dem Galaxy S10 Lite oder auch S10e wie es inzwischen genannt wird. Mit 749 Euro, soll es das preiswerteste Android-Smartphone der Serie sein. Angesichts eines Xiaomi Pocophone F1 für gerade einmal 300 Euro, alles anderes als ein Schnäppchen. Die weiteren Preise sind wie folgt:

Samsung Galaxy S10-Baureihe
Modell Galaxy S10e Galaxy S10 Galaxy S10+
Display 5,8 Zoll 6,1 Zoll 6,4 Zoll
Speicher (RAM/UFS2.1) 6 GB RAM
128 GB
6 GB RAM
8 GB RAM
128 GB
512 GB
6 GB RAM
8 GB RAM
12 GB RAM
128 GB
512 GB
1 TB
Prozessor Exynos 9820 Exynos 9820 Exynos 9820
Hauptkamera Dual-Kamera Triple-Kamera Triple-Kamera
Frontkamera Einzelkamera Einzelkamera Dual-Kamera
Farben Schwarz,
Grün,
Weiß,
Gelb.
Blau folgt später
Schwarz,
Grün,
Weiß.
Blau folgt später
Schwarz,
Grün,
Weiß.
Blau folgt später.
Ceramic Black und
Ceramic White
Akku 3.100 mAh 3.400 mAh 4.100 mAh
Besonderheiten Fingerabdruckleser (Seite) Fingerabdruckleser (im Display) Fingerabdruckleser (im Display)
Preise 749 Euro 899 Euro
1.149 Euro
999 Euro
1.249 Euro
1.499 Euro

Bekannte Daten des Samsung Galaxy S10 Lite bzw. S10e

Das Lite beziehungsweise e-Modell hat sich bis dato mit Informationen zurückgehalten. Was wir nun wissen ist, das es ein 5,8 Zoll großes Display mit einem Loch oben rechts im Display für die Frontkamera hat, aber auf die seitlichen Wölbungen am Rand verzichten wird.

Auf der Rückseite hat es lediglich zwei Kameralinsen verbaut, anstelle der Triple-Kamera des Galaxy S10 und S10+. Als Antrieb dient vermutlich ebenfalls der Exynos 9820 Octa-Core-Prozessor unterstützt von 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Der Akku soll eine Kapazität von 3.100 mAh haben.

Weitere Sparmaßnahme ist der Fingerabdrucksensor. Dieser findet seinen Platz nicht unter dem Display-Glas sondern auf der rechten Seite im Power- und Standby-Button. Und nach wie vor, gibt es die Bixby-Taste auf der linken Seite, direkt unter der Lautstärkewippe. Die verfügbaren Farben werden Prism Black, Green, Pearl White und Canary Yellow sein. Etwas später folgt auch hier die Farbe Blau.

[Quelle: WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares