Apple Special Event am 15. September

Unter dem Motto „Time Flies“ hat Apple nun zu einem „Special Event“ am 15. September um 19:00 Uhr deutscher Zeit eingeladen. Wie auch die WWDC 2020 wird die Veranstaltung aus dem Apple Park komplett digital übertragen. Experten rätseln ob neben einer Apple Watch Series 6 und einem iPad Air 4, auch die Apple iPhone 12 Serie vorgestellt wird. Denn im Handel soll diese ja erst im Oktober erscheinen.

Apple lädt zum „Special Event“ ein

Eines ist zumindest sicher: Vorhersagen von YouTuber Jon Prosser, sollten wir in Zukunft mit Vorsicht genießen. Neben wiederholt falschen Aussagen zu dem Release des Google Pixel 4a, lag er nun auch mit seiner Vorhersage komplett daneben, dass gestern eine Apple Watch Series 6 und ein Apple iPad Air 4 via Pressenachricht veröffentlicht werden sollte. Nichts dergleichen passierte. Vielmehr behielt der Bloomberg News Redakteur und Moderator Mark Gurman recht. Denn er kündigte lediglich die Bekanntgabe zum Apple-Event an. Und genau so geschah es nun auch. Apple lädt am 15. September um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr deutscher Zeit) zu einem „special Apple Event from Apple Park“ ein. Also zu einer speziellen Apple-Veranstaltung aus dem Apple Park. Das Motto „Time Flies“ – Zeit vergeht.

Mit oder ohne Apple iPhone 12 Serie?

Apple hält also trotz COVID-19-Pandemie und den damit einhergehenden Folgen für September seine typische Herbst-Keynote, auf der traditionell die neuen iOS-Smartphones vorgestellt werden. Doch genau hier sind sich die Experten erneut uneinig. Viele sind der Meinung, dass kommende Woche Dienstag der Fokus auf die Apple Watch Series 6 gelegt wird. Getreu dem Motto „Time Flies“ und die die Apple iPhone 12 Serie erst im Oktober vorgestellt werden. Denn soviel hat Cupertino bereits verraten, die vermutlich vier neuen iPhone 12 Modelle werden aller Voraussicht erst im Oktober zu kaufen sein. Wird Apple-CEO Tim Cook dafür einen separaten Event ins Leben rufen? Zumindest das Wort „special“ in der Einladung lässt das vermuten.

Insgesamt stehen vier iPhones, zwei Apple Watches, ein Apple iPad Air 4, ein iPad 8, neue Macs mit ARM-SoCs, AirPods Studio, ein HomePod Mini, AirTags und eine Air Power Ladestation für drei Qi-Geräte gleichzeitig an. Das dürfte auch locker für zwei Events reichen, oder?

[Quelle: Apple]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares