Auch Oppo hat ein faltbares Smartphone!

Oppo hatte bereits am Samstag seine Presseveranstaltung anlässlich des MWC 2019 in Barcelona. Jedoch stand dort im Fokus die Smartphone-Kamera mit einem 10-fach verlustfreien Zoom. Das soll nicht bedeuten, dass die BBK-Tochter kein faltbares Smartphone vorzuzeigen hat. Einen Prototypen, ähnlich dem Konzept des Huawei Mate X, zeigt das Unternehmen jetzt in sozialen Netzwerken.

Oppo scheint in dem Trio der BBK-Tochterunternehmen (OnePlus und Vivo), das mit den innovativen Ideen zu sein. Das zeigte sich bereits in Paris bei der Präsentation des Oppo Find X und auch am vergangenen Samstag in Barcelona. Hier hatte das chinesische Unternehmen noch vor Huawei den verlustfreien 10-fachen Zoom für ein Smartphone präsentiert. Ein faltbares Smartphone haben wir von Oppo gar nicht erwartet und hat der Konzern nicht offiziell vorgestellt. Das bedeutet allen Anschein aber nicht, dass Oppo nicht daran arbeitet und bereits einen Prototypen besitzt. Diesen zeigte das Unternehmen nun im sozialen Netzwerk Weibo, wie The Verge berichtet.

Faltbares Smartphone bei Oppo bereits fertig für die Massenproduktion?

Oppo Vize-Präsident Brian Shen selbst postet die Fotos, auf denen ein recht fertiges faltbares Smartphone, nach dem Huawei-Design zu erkennen ist. Es besteht aus einem großen faltbaren Display, welches sich außen befindet und wie das Huawei Mate X klappen lässt und so ein Display auf der Front- und Rückseite bietet. Ebenfalls wie bei Huawei, befindet sich auf der Rückseite ein breiter Steg auf der linken Rückseite im gefalteten Zustand. Unter anderem ist dort die Hauptkamera untergebracht. Technische Daten sind bis dato keine bekannt.

Nicht ohne Grund: Denn Oppo will vorerst kein faltbares Smartphone auf den Markt bringen, so Brian Shen weiter. Ich teile seine Einstellung was die Massentauglichkeit bei Preisen um die 2.000 Euro anbelangt. Dennoch sehe ich Potential für das Konzept an sich. Egal ob dick in der Hose, ein großes Display bei Bedarf ist in meinen Augen ein unschlagbares Feature. In meinem Alter sowieso.

Wie seht ihr die Entwicklung der faltbaren Smartphones – interessant oder eher nicht? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

[Quelle: Weibo | via The Verge]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares