Eine Apple iPad-Armada kommt auf uns zu!

Gleich sieben Apple iPad-Modelle hat das Unternehmen aus Cupertino bei der Eurasischen Wirtschaftskommission angemeldet. Der Stelle, die bereits in der Vergangenheit die Quelle für neue Apple-Produkte war. Sehen wir bereits im Frühjahr 2019 neue Apple iPad-Modelle? Das Comeback des iPad mini ist schon länger im Gespräch.

 

Wieder einmal scheint der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo mit seiner Prognose Recht zu behalten. Hatte er doch bereits für das Frühjahr 2019 ein neues iPad, beziehungsweise mehrere iPad-Modelle vorausgesagt. Nun berichtet „mysmartprice“ die Registrierung bei der EWG (Eurasischen Wirtschaftskommission) von gleich sieben „Tablet Computer“.  Leider zeigt der Eintrag nicht mehr außer die Modellbezeichnungen. Diese lauten wie folgt: A2123, A2124, A2126, A2153, A2154, A2133 und A2152.

Bereits 2016 war die EWG eine sichere Informationsquelle für das Apple iPhone 7 und der Apple Watch Series 2. Im Jahr 2017 konnten wir über die Kommission neue MacBooks und iPads in Erfahrung bringen. Bei der Eurasischen Wirtschaftskommission müssen gesetzlich vorgeschrieben alle elektronischen Geräte registriert werden, die in den Ländern Armenien, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Russland verkauft werden.

Laut Ming-Chi Kuo musste Apple einen dramatischen Verlust beim iPhone-Verkauf hinnehmen. Kuo geht von einem Einbruch von 30 Prozent zum Vorjahr, im ersten Quartal 2019 aus. Unter Umständen der konstant teuren iPhone-Modelle, die im Vergleich zu Android-Smartphones, manchen Kunden zum umdenken bewogen haben. Aber auch der Handelskrieg zwischen China und den USA und der weltweit verteilten Patent-Streitigkeiten dürften ihren Anteil geleistet haben.

Ein preiswertes Apple iPad mini 5 könnte die Rettung sein

Da kommt ein Apple iPad mini 5, das deutlich preiswerter auf dem Markt erscheinen soll, gerade recht. Letzten Gerüchten zufolge soll das iOS-Tablet einen besseren Prozessor zum Vorgänger, aber dennoch ein deutlich kostengünstigeres Panel verbaut haben. Weiterhin ist von einem 10 Zoll großen iPad die Rede, das ein Nachfolger des 9,7 Zoll großen iPad werden soll. Ebenfalls erwarten wir händeringend die Apple AirPods 2, die wir bereits in einem Apple-Video schon sehen durften. Wir vermuten den Monat März 2019 für eine solche Präsentation.

[Quelle: mysmartprice | via 9to5Mac]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares