Längst überfällig: Apple AirPods 2

Erst als Oral-B-Aufsatz für elektrische Zahnbürsten verpönt, feiern die Apple AirPods inzwischen maximale Erfolge bei den Endverbrauchern. Gerüchte von einer „Hey Siri“- und Bluetooth-5.0-Unterstützung, sowie dem offiziellen „Opening Film“ zur Apple September Keynote 2018, deuteten die Präsentation der Apple AirPods an. Doch nichts geschah. Wo bleibt die zweite Generation der Apple In-Ear-Hörer?

Geht es nach dem sehr gut informierten Wirtschaftsanalysten Ming-Chi Kuo, werden wir Anfang 2019 erst einmal mit einem kleinen Update der Ende 2016 veröffentlichten AirPods rechnen können. Zum einen werden die True-Wireless-Kopfhörer eine Unterstützung für Apples Sprachassistentin Siri bieten. Weiterhin ist die Unterstützung von Bluetooth im 5.0-Standard geplant. Das zumindest bestätigt eine offizielle Registrierung und Prüfung der Kopfhörer bei der Bluetooth SIG. Auch das Ladecase soll ein neues Feature erhalten.

Die Rede ist von einer Qi-Ladefunktion. Wie auch die aktuellen iPhone-Modelle wie das iPhone 8 (Plus) sowie das neue Apple iPhone XS (Plus), soll die AirPod-Ladekapsel sich kabellos Laden lassen ohne dabei sein Design zu verändern. Das wird sich erst mit den Apple AirPods 2 ändern.

Apple AirPods 2 erst im Jahre 2020

Diese erwartet Kuo jedoch nicht vor 2020. Gerüchten zufolge sollen diese eine IP-Zertifizierung gegen das Eindringen von Staub und Wasser erhalten. Das Design wird dabei von einem rechten und linken AirPod nicht zu unterscheiden sein. Demzufolge können die AirPods 2 dank einer aufgetauchten Patentanmeldung, symmetrisch genutzt werden. Die In-Ear-Kopfhörer erkennen anhand verbauter Sensoren in welchem Ohr sie stecken.

Weiterhin werden sogenannte biometrische Sensoren in den Apple AirPods 2 erwartet. Diese tracken dann sportliche Betätigungen, die über das iPhone und der App Health synchronisiert und entsprechend ausgewertet werden können.

[Quelle: The Verge]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares