Erst das Huawei P50 Pro+ erhält 5G-Support

Huawei hat nun vergangene Woche zumindest im Heimatland China offiziell das P50 und P50 Pro-Modell vorgestellt. Beide mit HarmonyOS 2.0 und ohne 5G-Support. Nun ist zu hören, dass zumindest das Huawei P50 Pro+ mit dem HiSilicon Kirin 9000 mit 5G-Unterstützung erscheinen soll.

 

Mit dem Huawei P50 Pro+ kommt 5G aber kein Google

In unserem Beitrag zur offiziellen Vorstellung der Huawei P50 Series ist bereits deutlich geworden, dass unser Verständnis zum Verkaufsverbot für Qualcomm, Huawei einen Snapdragon 888 mit 5G-Modem zu verkaufen, sehr gering ist. Zumindest in Anbetracht dessen, dass der selbe Chip mit 4G-Technologie wiederum legitim ist. Der Chip wird doch von einem US-Unternehmen gefertigt und nicht von Huawei. Was ist der Sinn dahinter. Es ist genauso sinnlos, wie das Windows 10 OS aus Redmond an Huawei zu lizensieren, aber nicht das Android mit Google Mobile Services aus Mountain View. Mit einer „Bedrohung für die Nationale Sicherheit“ hat das für mein Verständnis nichts zu tun, wird aber sowohl von den Demokraten und Republikanern im US-Kongress gemeinsam befürwortet.

Huawei P50 und P50 Pro

Huawei noch im Besitz des HiSilicon Kirin 9000 5G in geringen Stückzahlen

Das hat im Endeffekt zu Folge, dass sowohl das P50 als auch das P50 Pro ohne Android OS mit Google-Anwendungen sondern HarmonyOS vorinstalliert und eine Sonderanfertigung des Snapdragon 888 mit einem 4G-Modem verbaut ist. Nun behauptet der chinesischer Leaker „Digital Chat Station“ auf dem sozialen Netzwerk Sina Weibo, dass der angeschlagene Smartphone-Hersteller plant im 4. Quartal das Huawei P50 Pro+ vorzustellen, dass dann mit einem HiSilicon Kirin 9000 mit einem 5G-Modem erscheinen wird. Allen Anschein nach, hat der Konzern noch ein paar von den damals auf Halde produzierten SoCs (System on a Chip) auf Lager. Unter Umständen ist dann auch das P50 Pro in dieser Konstellation in limitierter Stückzahl erhältlich.

Huawei P50 Pro+

Welches P50 kommt in deutsche Verkaufsregale?

Noch wissen wir nicht offiziell, welche Modelle den globalen Markt erreichen sollen, da Huawei sich diesbezüglich noch nicht mit einer Pressemitteilung an uns gewandt hat. Leider war das Unternehmen auch in der Vergangenheit sehr zurückhaltend, was Antworten zu Fragen im Bezug auf das US-Embargo anbelangen, wie wir erst kürzlich schmerzhaft erfahren mussten. Vermutlich werden wir Ende August, Anfang September einen globalen Huawei-Event bekommen, der dann unter Umständen auch schon das Huawei P50 Pro+ inkludiert und uns dann über die Verfügbarkeit und Preis aufklären sollte. In China wird das P50-Smartphone ebenfalls erst im September erhältlich sein.

[Quelle: Digital Chat Station | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.