Gerücht: Samsung Galaxy Fold4 und Flip4 ohne Z

Erneut taucht kurz vor dem offiziellen Galaxy Unpacked Event kommende Woche das Gerücht auf, dass wir die beiden Foldables weltweit als Samsung Galaxy Fold4 und Flip4 präsentiert bekommen. Also – wem es jetzt gar nicht aufgefallen ist – ohne den Buchstaben „Z“. Jener definiert in der Regel die Serienbezeichnung, in unserem Fall der faltbaren Smartphones bei Samsung. Das südkoreanische Unternehmen möchte wohl ein Zeichen im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine setzen.

 

Wird das „Z“ im Samsung Galaxy Fold4 und Flip4 gestrichen?

Ende März 2022 poppte das Thema „Z“ oder nicht „Z“ in der Modell-Bezeichnung der aktuellen Foldable-Serie bei Samsung auf. Man entfernte in Litauen, Lettland und Estland den Buchstaben bei dem Galaxy Z Flip3 und Fold3. Gleiches soll nun angeblich weltweit passieren, wenn kommende Woche Mittwoch auf dem Galaxy Unpacked Event das Samsung Galaxy Fold4 und Flip4 offiziell vorgestellt werden. Das behaupten nun gleich zwei von einander unabhängige Tippgeber.

Das „Z“ steht unverkennbar mit dem russischen Angriffskrieg in Verbindung

Leider findet die Tage der Buchstabe „Z“ unabhängig vom mobilen Weltmarkt eine große Bedeutung im Ukraine-Krieg. Russische Kriegsfahrzeuge sind mit dem Buchstaben „Z“ markiert. Hier gibt es wohl das pure „Z“ und in einem Viereck. Häufig ist zu hören, dass sie als Kennzeichnung dienen, damit sich das russische und ukrainische Militär unterscheiden lassen, welche sich optisch sehr stark ähneln. Sogenanntes „Friendly Fire“ soll so verhindert werden. Auch von einer Operation „Z“ war zu lesen. Eine Erklärung  des russischen Verteidigungsministerium ist, dass das Zeichen „Z“ eine Abkürzung für за победу (sa pobedu) „für den Sieg“ sei.

Klingt nachvollziehbar

Was von den unterschiedlichen Informationen am Ende tatsächlich stimmt, ist für die Sache an sich unrelevant. Es klingt zumindest für mich schlüssig, dass man nicht mit diesem Buchstaben in Verbindung gebracht werden möchte, da man ihn ja auch schon in einigen Ländern bei den aktuellen Modellen verbannt hat. Ungewöhnlich, dass wir noch keine Verpackung des Samsung Galaxy Fold4 und Flip4 ohne Serien-Bezeichnung gesehen habe. Also nach wie vor empfehle ich die Meldung mit einer gewissen Skepsis aufzunehmen.

[Quelle: SnoopyTech]

Samsung Galaxy Z Flip3: Mein erster Eindruck des Volks-Foldable

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.