Google Chromecast Ultra mit Android TV OS geplant

Wie es aus US-Medienberichten heißt, soll in Mountain View ein Google Chromecast Ultra in Arbeit sein, der anders als seine Vorgänger „Stand alone“ fähig ist. Auf Basis von Android TV OS soll das Gerät mit einer Fernbedienung kommen und auch die Sprachsteuerung beherrschen.

Nicht für jedermann ist die Funktionsweise von einem Google Chromecast verständlich. Anders als andere Streaming-Geräte wie der Amazon Fire TV Stick oder der Apple TV, muss zur Nutzung des Google-Gerät noch ein Smartphone hinzugezogen werden um Filme oder Anwendungen zu starten. Mit dem Google Chromecast Ultra der zweiten Generation wird das nicht mehr nötig sein. Er soll eine wichtige Marktlücke bei Google schließen. Das auf den Codenamen „Sabrina“ getaufte Streaming-Gerät, soll vom Aussehen den aktuellen Modellen zum größten Teil gleichen. Intern wird nicht nur optisch ein Vergleich zur der USS Enterprise gezogen. Auch der Gerätename des Chromecast der 2. Gen. „NC2-6A5“ (6A5 Hexadezimalzahl = NCC-1701) zeigt Googles Affinität zu Star Trek. Die Disk-Form wird jedoch nun „eckiger“.

Google Chromecast Ultra mit Android TV und Fernbedienung

Zusätzlich erhalten Kunden eine Fernbedienung, die laut „9to5Google“ und ihrer nicht genannten Quelle, wie eine Mischung aus Daydream View- und Apple Fernbedienung aussehen soll. Sie ist mit einem Mikrofon und einer dedizierten Google-Assistant-Taste ausgestattet, sodass der Chromecast auch per Sprache gesteuert werden kann. Ebenfalls soll sie auch zur Nutzung des heimischen TVs programmierbar sein. Wie gewohnt ist eine WLAN- und Bluetooth-Unterstützung an Bord. Maximal können Bildinhalte mit einer 4K-UHD-Auflösung und HDR-Inhalten wiedergegeben werden.

Google Chromecast Ultra 2nd Gen.

Den wohl größten Unterschied macht aber das vorinstallierte Betriebssystem Android TV aus. Dadurch wird die direkte Nutzung von YouTube, Netflix, Disney+ und anderen Streamingdiensten möglich. Aber auch der direkte Zugang zum Google Play Store, der ein weiteres Angebot an Android TV kompatiblen Anwendungen und Spielen bereithält. Auch der neue Cloud-Gaming-Dienst Google Stadia wird auf dem neuen Chromecast laufen.

Fertig zum Verkauf

Laut der Quelle hat der Google Chromecast Ultra der zweiten Generation bereits die FCC-Prüfungen (Federal Communications Commission) durchlaufen und bestanden. Einer kurzfristigen Präsentation – vielleicht gemeinsam mit dem Google Pixel 4a Smartphone – steht im Grunde nicht mehr im Wege. Außer vielleicht der Coronavirus.

[Quelle: 9to5Google]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares