Google Home Lautsprecher auf dem Weg für 149 Euro

Es ist nicht wirklich neu, dass man in Deutschland in Sachen Google Hardware ein wenig Geduld mitbringen muss. Im Fall des Google Home Lautsprecher auch gern ein wenig mehr. In den USA ist der Google Assistant gefangen im kleinen Lautsprecher ein alter Hut, hierzulande sollte er Anfang des Jahres erscheinen. Aus nicht näher genannten Gründen, ist daraus nichts geworden. Auf der Google I/O 2017 hieß es dann diesen Sommer, was allen Anschein nun auf August ausgeweitet wurde.

Als Mountain View am 4. Oktober vergangenen Jahres bei der Präsentation der beiden Google Pixel Smartphones auch den Google Assistant samt Google Home Lautsprecher präsentierte, war die Freude groß. Denn Deutsch gehörte neben Englisch zu den ersten Sprachen, welche der Kontext-taugliche Sprach-Assistent als erstes lernen sollte. Doch bereits der Google Assistant ließ in Deutschland lang auf sich warten. Teilweise können heute noch einige Android-Smartphones diesen nur mit dem Trick der Sprache (Englisch US) aktivieren.

Google Home kommt nach Europa

Nachdem erst vor Kurzem Google erneut in Deutschland geladen hatte, gingen Pressevertreter nun endlich von einem offiziellen Verkaufsstart des Google Home Lautsprecher hierzulande aus. Diese wurden aber leider enttäuscht, da es sich alles “nur” um den Google Wifi  drehte – eine Art WLAN-Router. Nun gibt Google den Verkaufsstart in unserem Nachbarland Frankreich für den 3. August bekannt. Stolze 149 Euro soll der kleine, sprachtaugliche Lautsprecher kosten. Ein Preis, mit dem auch wir uns anfreunden sollten.

Da sich Mountain View nun für den Schritt über den großen Teich nach Europa entschieden hat, sollte das auch der Startschuss für Deutschland sein. Es bleibt abzuwarten in wie weit das Unternehmen den richtigen Zeitpunkt für einen Marktstart nicht verpennt hat. Hatte der Google Home Anfangs noch die Nase, aufgrund seiner Kompatibilität zu dem Android-Ökosystem vorn, so hat der US-Onlinehändler mit seinen Amazon-Echo-Produkten deutlich aufgeholt. Diese gibt es bereits seit Februar 2017 auch ohne Einladung zu kaufen und ab 59 Euro  für den Amazon Echo Dot, deutlich günstiger.

[Quelle: Google]

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone 7 und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares