Google Pixel 4 XL im ausführlichen Hands-On-Video

Dieses Jahr scheint sich Google für Vietnam und Thailand entschieden zu haben, wo die Google Pixel 4 XL Smartphones bereits im Vorfeld verteilt werden. Für uns bedeutet dies einen ausführlichen Blick auf die neuen Geräte, bevor sie im Oktober offiziell präsentiert werden.

Ich kenne in der Tat keinen anderen Smartphone-Hersteller, bei dem zukünftige Modelle derart früh an die Öffentlichkeit gelangen. Und damit meine ich jetzt nicht, wie zuletzt bei dem Apple iPhone 11, dass ein paar Funktionen geleakt oder Render-Bilder erstellt werden. Nein, bei Google sind es die kompletten Smartphones, die auf wundersame Weise bereits in die Hände von Influencern, YouTubern oder anderen Technik begeisterten Personen gelangen.

Google veröffentlicht lieber über die Medien

Im vergangenen Jahr war es Russland und in diesem Jahr scheint es Vietnam und Thailand zu sein. Denn aus diesen beiden Ländern stammen die nun folgenden Hands-On-Videos, die nicht auf irgendeiner Veranstaltung mal schnell gedreht wurden. Nein – die Darsteller haben das Google Pixel 4 XL bereits zuhause und filmen es im professionellen Stil ab.

Google Pixel 4 XL bestätigt im Video erste Features

Es bestätigt sich nicht nur die in meinen Augen unmögliche Kamera-Einheit, die nun für viele offiziell von Apple kopiert wurde. Der YouTuber geht auch auf das wahlweise 60 oder 90 Hz einstellbare 6,2 Zoll große OLED-Display ein. Auch der Face-Unlock, der Dark-Mode, die Motion Sense und ein Wallpaper mit Parallax-Effekt wird gezeigt.

Ein kleiner Ausflug auf die technischen Daten bestätigt den Snapdragon 855 mit 6 GB an Arbeitsspeicher. Die Gründe, warum es der Snapdragon 855 Plus nicht in das Google Pixel 4 XL geschafft hat, muss uns das Unternehmen bei der Präsentation selbst verraten.

Google-Pixel-Event am 15. Oktober?

Auch hier scheint es Neuigkeiten zu geben. Evan Blass – der seid neuesten seine Tweets nur noch für zahlende Kunden zugänglich macht – hatte ein Bild gepostet, auf dem ein Pixel 4 mit dem Sperrbildschirm zu sehen ist. Dieser zeigt als Datum den 15. Oktober 2019 an. In der Regel ist dies immer ein Hinweis auf den Termin, wann das jeweilige Smartphone offiziell vorgestellt wird. Da sich dieses Datum aber nur schwer mit den vorherigen Terminen vereinbaren lässt, gehen nun einige davon aus, dass es sich um den Verkaufsstart handeln könnte.

Die Kollegen im zweiten Video sind schon deutlich verhaltener, was die Präsentation der Google Pixel 4 Modelle anbelangt. Sie verfügen zumindest über alle drei farblichen Ausführungen. Auffällig ist, dass der einzige Blick auf die Software, nur auf die Bildwiederholungsfrequenz des Displays gewährt wird. Fast so als ob es eine Vereinbahrung gäbe, nicht alles zu zeigen. Sei es drum.  Ich bin mir sicher, dass wir in den kommenden Tagen noch einiges zu den Smartphones mit Android 10 zu sehen bekommen werden.

[Quelle: YouTube]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares