Google Pixel 5a soll noch diesen Monat erscheinen!

Alle Welt redet über die beiden Google Pixel 6 Modelle samt erstem eigenen Google Tensor Prozessor. Doch vorher soll noch in diesem Monat das Google Pixel 5a vorgestellt werden, wenn es nach YouTuber Jon Prosser geht. Genau gesagt am Donnerstag den 26. August.

 

Google Pixel 5a erscheint bereits im August

Mit den ersten offiziellen Bildern zu dem Google Pixel 6 und 6 Pro hat Mountain View praktisch den YouTuber und selbst ernannten Technik-Analyst in seiner Funktion als Leaker rehabilitiert. Denn sein Glaubwürdigkeit war nach dem Debakel mit dem Google Pixel 4a  ziemlich im Eimer. Auch Vorhersagen zu Apple-Produkten wurden nicht zuverlässiger. Doch beim Thema Android 12 mit neuem „Material You“-Design und den beiden Google Pixel 6 Smartphones hat er sehr früh komplett recht behalten. Seine aktuelle Google-Quelle scheint also gut im Bilde und zuverlässig zu sein. Und diese steckt ihm nun den offiziellen Release des Google Pixel 5a für Donnerstag den 26. August samt Preis von 450 US-Dollar (knapp 380 Euro).

Google Pixel 5a

Nicht für Europa oder Deutschland

Doch Moment mal – da war doch was mit dem preiswerten Pixel-Smartphone 2021. Richtig! Laut Prosser sollte es ersatzlos gestrichen werden, wozu sich dann Google eingeschaltet und mehr oder weniger zu verstehen gegeben hat, dass wir das Android-12-Smartphone nur in den USA und Japan in den Handel bekommen. Schuld sei wohl der Halbleiter-Mangel bedingt durch die COVID-19-Pandemie. Sollten sich die Gerüchte so bestätigen, wäre es unter Umständen nicht ganz so schlimm. Denn das Google Pixel 5a scheint von den bislang bekannten technischen Daten ein Google Pixel 4a 5G aus dem vergangenen Jahr zu sein

Eigentlich wie das Google Pixel 4a 5G

Also ein 6,4 Zoll großes OLED-Display mit 90 Hertz, ein Snapdragon 765G Prozessor, 6 GB RAM und ein 4.650 mAh starker Akku, welcher nicht kabellos geladen werden kann. Dafür gibt es eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse und eine IP67-Zertifizierung, gegen das Eindringen von Staub und Wasser. Wir werden sehen ob Prossers Vorhersagen auch bei der Google A-Klasse wieder zurück sind. Denn da scheint im das Glück bislang nicht hold zu sein.

[Quelle: FrontpageTech]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert