Honor 50 lite aka Huawei Nova 8i: Frech kommt weiter!

Huawei hat erst vor wenigen Tagen das Huawei Nova 8i für den deutschen Raum offiziell vorgestellt. Natürlich US-Embargo bedingt mit HarmonyOS und ohne Google Mobile Services. Heute nun bekommen wir erstes Bildmaterial eines Honor 50 lite zu Gesicht, welches unter Umständen gemeinsam mit dem Honor 50 am 26. Oktober in Berlin präsentiert wird und allen Anschein nach 1:1 das identische Smartphone mit dem Nova 8i ist. Ist Honor wirklich so dumm und riskiert ebenfalls ein US-Embargo mit den identischen Sanktionen wie Huawei?

 

Die Huawei Kurzgeschichte

Das Debakel in Kurzfassung: Huawei darf unter US-Embargo keine Google Mobile Services (GMS) verwenden. Das zwang den chinesischen Konzern zu zwei Maßnahmen. Zum einen seine eigenen Huawei Mobile Services samt HarmonyOS und Huawei AppGallery ins Leben zu rufen und zum anderen die Tochter Honor an ein chinesisches Konsortium zu verkaufen. Diese dürfen nach eigenen Aussagen als „eigenständiges“ Unternehmen die GMS auf ihren Smartphones vorinstallieren.

 

Ist Honor wirklich von Huawei getrennt?

Blöd nur, dass man wie anhand der Honor Magic3 Series 1:1 die gleichen Huawei-Smartphones in den Handel bringt. Das ist natürlich auch einigen US-Senatoren aufgefallen, welche Huawei gegenüber nicht so wohl gesonnen sind. Aktueller Stand ist die FCC (Federal Communications Commission) prüft den Fall und ist noch zu keiner Entscheidung gekommen. Man könnte also ohne zu übertreiben behaupten, über Honor schwebt aktuell das Damoklesschwert. Und was macht das chinesische Unternehmen? Es will allen Anschein nach am 26. Oktober zur Präsentation der Honor 50 Series in Berlin auch ein Honor 50 Lite am Start haben, so Roland Quandt, Deutschlands next Top Leaker.

Honor 50 lite ist ein Huawei Nova 8i mit GMS

Und das sieht dem Huawei Nova 8i nicht nur verdammt ähnlich, es besitzt auch 1:1 die identische Ausstattung und gleicht dem Embargo-Smartphone wie ein Ei dem Anderen. Dazu zählen das 6,67 Zoll große IPS-Display mit einer Auflösung von 2.376 x 1.080 Pixel, einem Snapdragon 662 Octa-Core-Prozessor, 6 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher. Natürlich auch das 64-Megapixel-Kamera-Quartett ist identisch.

Es stellt sich natürlich die Frage, wie Honor noch länger dieses Schauspiel aufrecht erhalten möchte. Hält die chinesische Geschäftsführung von Honor oder Huawei oder wie auch immer, die FCC samt US-Senat für dumm? Wie kann man nur um die US-Sanktionen so betteln? Oder ist es einem schlichtweg egal, wenn man die jüngst gewonnen Freiheit gleich wieder verliert. Wenn jemand eine halbwegs sinnvolle Erklärung hat – dann raus damit! Jetzt!

[Quelle: Honor | Huawei | WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.