Honor Magic3-Series offiziell: Drei Flaggschiffe mit Huawei-DNA

Der große Honor Magic3-Series Global Launch Event ist hinter uns. Kein Honor Tab V7 Pro, kein Honor 50 Pro und auch kein Honor X20 Pro. Dafür gleich drei neue Flaggschiff-Smartphones, welche die Preisspanne von 900 bis 1.500 Euro abdecken und die DNA eines Huawei Mate 40 nicht verbergen können. Was da wohl die US-Abgeordneten zu sagen.

 

Sieht aus wie Huawei – ist aber ein Honor

Honor-CEO George Zhao hat soeben erfolgreich seinen ersten globalen Event als Huawei „unabhängiges“ Unternehmen hinter sich gebracht. Präsentiert wurde die Honor Magic3-Series, bestehend aus dem Basismodell, einem Honor Magic3 Pro und einem Magic3 Pro+. Jenes Device wurde auch schon auf einem Foto gesehen und fälschlicherweise als Porsche Edition vermutet. Das ist prinzipiell gar nicht so abwegig, sieht es doch dem Huawei Mate 40 RS Porsche Design aus dem vergangenen Jahr verdammt ähnlich. Gewisse DNA-Übereinstimmungen können auch die anderen beiden Modelle nicht verleugnen. Ein Umstand, der eventuell nach hinten los gehen kann. Denn aktuell steht eine Entscheidung des US-Handelsministerium an, ob Honor auch auf die Entity-List gesetzt werden soll.

Die Kamera ist auch bei Honor Trumpf

Doch bleiben wir vorerst bei dem hier und jetzt. Auch Honor richtet den Fokus auf das Kamera-Setup. Zwar ohne namhaftes Leica-Logo aber dafür mit technischen Daten, welche regelrecht nach einer sehr guten Ranking bei den Experten bei DXOMARK schreien. Doch bislang gibt es von der französischen Seite kein Feedback. Von einer Triple-Kamera aufwärts bis zum Quad-Setup mit dreimal 64-Megapixel- und einer 50 Megapixel-Primär-Kamera. Alle drei mit einem sogenannten „Super-Curved“-AMOLED-Display mit einer Diagonale von 6,76 Zoll und einer seitlichen Krümmung von 89 Grad.

Honor Magic3 Pro+

Etwas ungewöhnlich ist, dass die deutsche Pressevertretung die Euro-Preise der Honor Magic3-Series bekannt gibt, sich aber zur Verfügbarkeit hierzulande noch in Schweigen hüllt. Gleiches Verhalten war auch vom Honor-CEO zu verzeichnen, der trotz internationalem Event, kein Wort zur Verfügbarkeit der Google Anwendungen samt Play Store verlauten ließ. Nun – bei Honor wird man vermutlich auch die drohende Gefahr wahr genommen haben, dass man unter Umständen doch noch auf der US-Blacklist landen könnte.

Technische Daten der Honor Magic3-Series

Technische Daten Magic 3 Magic3 Pro Magic 3 Pro+
Honor Magic3 Pro
Display 6,76 Zoll AMOLED (Curved)
2.772 x 1.344 Pixel
Bildwiederholrate 120 Hertz
HDR10+
Live
Live-Grafik Always on Display
6,76 Zoll AMOLED (Curved)
2.772 x 1.344 Pixel
Bildwiederholrate 120 Hertz
HDR10+
Live
Live-Grafik Always on Display
6,76 Zoll AMOLED (Curved)
2.772 x 1.344 Pixel
Bildwiederholrate 120 Hertz
HDR10+
Live
Live-Grafik Always on Display
Helligkeit ⌀max. Helligkeit unbekannt ⌀max. Helligkeit unbekannt ⌀max. Helligkeit unbekannt
Prozessor Snapdragon 888 Octa-Core (5nm)
Super-VC, Flüssigkeitskühlung
1x ARM Cortex-X1 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A78 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 660 GPU
Snapdragon 888 Plus Octa-Core (5nm)
1x ARM Cortex (X1) A76 max 2,99 GHz
1x ARM Cortex A76 max 2,4 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 660 GPU
Snapdragon 888 Plus Octa-Core (5nm)
1x ARM Cortex (X1) A76 max 2,99 GHz
1x ARM Cortex A76 max 2,4 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 660 GPU
RAM 8 GB LPDDR4X 8/12 GB LPDDR5X 12 GB LPDDR5X
Speicher 128/256 GB UFS 2.1
(microSD-Card-Support unbekannt)
256/512 GB UFS 3.0
(microSD-Card-Support unbekannt)
512 GB UFS 3.0
(microSD-Card-Support unbekannt)
Anschlüsse USB-Type-C
keine Audio-Klinke
USB-Type-C
keine Audio-Klinke
USB-Type-C
keine Audio-Klinke
Drahtlos WLAN 802.11 a/b/g/n/ac,
2,4 & 5 GHz
WiFi 6
Bluetooth 5.1, NFC
GPS, GLONASS,
Beidou, A-GPS
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac,
2,4 & 5 GHz
WiFi 6
Bluetooth 5.1, NFC
GPS, GLONASS,
Beidou, A-GPS
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac,
2,4 & 5 GHz
WiFi 6
Bluetooth 5.1, NFC
GPS, GLONASS,
Beidou, A-GPS
LTE 4G/5G 4G/5G 4G/5G
Kamera 50 MP Weitwinkel
(f/1.9, 1/1,56 Zoll CMOS Sensor)
64 MP Monochrom (f/1.8)
13 MP Ultra-Weitwinkel
(f/2.2, 1/3,1 Zoll Sensor)
50 MP Weitwinkel
(f/1.9, 1/1,56 Zoll CMOS Sensor)
64 MP Monochrom (f/1.8)
13 MP Ultra-Weitwinkel
(f/2.2, 1/3,1 Zoll Sensor)
64 MP Telephoto
(f/3.5, 1/2 Zoll Sensor)
3,5x Optischer Zoom
10x Hybrider Zoom
100x Digitaler Zoom
50 MP Weitwinkel
(f/1.9, 1/1,56 Zoll CMOS Sensor)
64 MP Monochrom (f/1.8)
64 MP Ultra-Weitwinkel
(f/2.4, 126° Sichtfeld)
64 MP Telephoto
(f/3.5, 1/2 Zoll Sensor)
3,5x Optischer Zoom
10x Hybrider Zoom
100x Digitaler Zoom
Frontkamera 13 MP Weitwinkel
(f/2.4, 100° Sichtfeld)
13 MP Weitwinkel
(f/2.4, 100° Sichtfeld)
3D ToF Kamera
13 MP Weitwinkel
(f/2.4, 100° Sichtfeld)
3D ToF Kamera
Abmessungen Veganes Leder
162,8 x 74,9 x 9,5 mm
Glas
162,8 x 74,9 x 8,99 mm
Veganes Leder
162,8 x 74,9 x 9,5 mm
Glas
162,8 x 74,9 x 8,99 mm
162,8 x 74,9 x 9,94 mm
Gewicht Veganes Leder
202 g
Glas
203 g
Veganes Leder
212 g
Glas
213 g
176 Gramm
Gehäuse Veganes Leder/Glas Veganes Leder/Glas Nano-Ceramic
Akku 4.600 mAh
66 Watt SuperCharge
4.600 mAh
66 Watt SuperCharge
50 Watt Wireless SuperCharge
Wireless Reverse Charge
4.600 mAh
66 Watt SuperCharge
50 Watt Wireless SuperCharge
Wireless Reverse Charge
Betriebssystem Android 11
Magic UI 5.0
Android 11
Magic UI 5.0
Android 11
Magic UI 5.0
Sonstiges Fingerabdruck-Sensor (im Display),
IMAX® ENHANCED
Stereo Sound System
IP54 zertifiziert
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
IMAX® ENHANCED
Stereo Sound System
IP68 zertifiziert
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
IMAX® ENHANCED
10 Bit Log
Kinoreife 3D LUTs
AIS Super Nachtmodus
Stereo Sound System
IP68 zertifiziert
Farben Golden Hour (Veganes Leder)
Blue Hour (Veganes Leder)
Black
White

Golden Hour (Veganes Leder)
Black
White

Ceramic Black
Ceramic White

Preis
Verfügbarkeit
8/256 GB – 899 Euro
ab sofort (China)
unbekannt (global)
8/256 GB – 1.099 Euro
ab sofort (China)
unbekannt (global)
12/512 GB – 1.499 Euro
ab sofort (China)
unbekannt (global)
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.