HTC Wildfire E2: HTC veröffentlicht Smartphone und keiner bekommt es mit

Das HTC Wildfire E2 ist offiziell. HTC was? Richtig. Der Android-Pionier und einstiger Innovator HTC wird inzwischen im Smartphone-Geschäft gar nicht mehr wahr genommen. Auf der deutschen Seite ist das neueste Smartphone das HTC Desire 19+ welches noch im August 2019 offiziell vorgestellt wurde. Das im Juni 2020 vorgestellte Desire 20 Pro und ein HTC U20 5G erscheint dort gar nicht mehr. Von daher stehen die Chancen des neuen Einsteiger-Modell nicht gerade gut, was einen Verkauf hierzulande anbelangt. Schauen wir es uns dennoch einmal kurz an.

Beschäftigt man sich nicht intensiv mit der Virtuellen Realität von HTC Vive, wird man von dem einstigen Urgestein HTC gar keine Kenntnis haben. Das taiwanische Unternehmen hat schon lange kein Android-Smartphone im deutschen Raum verkauft. Da stellt sich die Frage, ob es sich mit dem in Russland inzwischen erhältlichen HTC Wildfire E2 anders verhält. Zumindest eine offizielle Pressenachricht haben wir zu dem Einsteiger-Smartphone für umgerechnet 115 Euro nicht erhalten.

HTC Wildfire E2 zeigt sich mit Einsteiger-Qualitäten

Dafür gibt es es dann ein 6,2 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.560 x 720 Pixel bei 276 ppi. Bei der Mittelklasse gab es zuletzt noch eine Punch-Hole-Frontkamera, hier ist es die gute alte tropfenförmige Notch oben in der Mitte mit einer 8 Megapixel großen Auflösung. Auf der augenscheinlichen Kunststoff-Rückseite befindet sich oben links vertikal angeordnet eine Dual-Kamera mit Blitzlicht. Der eine 16 Megapixel mit einer Blende von f/2.2 und einem 2 Megapixel ToF-Sensor (Time of Flight) für Tiefen-Berechnungen und einen schönen Bokeh-Effekt.

Unter der Haube gibt es einen MediaTek Helio P22 Octa-Core-Prozessor. Vier von den acht ARM Cortex-A53 Kernen bieten eine maximale Taktfrequenz von 2.0 GHz. Für grafische Aufgaben steht eine PowerVR GE8320 bereit, welche mit 650 MHz getaktet ist. Mit 4 GB RAM und 64 GB internen und via microSD-Karte erweiterbaren Programmspeicher, steht das HTC Wildfire E2 für ein Einsteiger-Modell recht gut da. Der fest verbaute Akku liefert eine Kapazität 4.000 mAh und kann über einen USB-Type-C-Port aufgeladen werden. Auch auf eine 3,5 Millimeter große Klinkenbuchse für den analogen Audio-Ausgang wurde nicht verzichtet.

Deutsche Verfügbarkeit ist unwahrscheinlich

Auf der Rückseite deutlich zu erkennen, ein mittig positionierter Fingerabdrucksensor. Als Betriebssystem ist Android 10 vorinstalliert. Wie eingangs erwähnt, ist das 158,4 x 75,9 x 8,95 Millimeter große und 173 Gramm schwere Wildfire in den Farben Schwarz und Blau bereits in Russland für 9.900 Rubel erhältlich. Eine deutsche Verfügbarkeit würde mich schon wundern.

[Quelle: Notebookcheck]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares