Huawei aktualisiert seine EMUI 11 Update-Liste

Zusammen mit der Präsentation des Huawei Mate 40 Pro Ende Oktober, gab der chinesische Konzern seine ersten Bestrebungen in Richtung EMUI 11 Update bekannt. Allen Voran die Modelle der Huawei P40 Serie, hat das Unternehmen nun die Update-Liste ein wenig erweitert. Fünfzehn Huawei-Smartphones und Tablets beinhaltet das Dokument mit der Angabe des geplanten Monats der jeweiligen OTA-Verteilung.

 

Weitere Huawei-Smartphones erhalten EMUI 11

Das Huawei Mate 40 Pro, welches ja als einziges Modell deutsche Verkaufsregale zu einem Preis von 1.199 Euro erreicht hat, ist das erste Huawei-Smartphone mit EMUI 11 ab Werk. Leider suggeriert die Bezeichnung eine Basis von Android 11, was aber nicht so ist. EMUI 11 basiert weiterhin auf Android 10. Anfangs gab es große Irritation, weil nur die Huawei P40-Serie und das Mate 30 Pro (zum Test) mit dem Update bedacht wurden. Heute nun können wir aber die Update-Liste – welche Huawei bis März 2021 abgearbeitet haben möchte – um einige weitere Geräte ergänzen.

Darunter auch Smartphones wie das Mate Xs Foldable, die Mate 20 Serie, sowie die Huawei P30-Serie. Selbst zwei Tablets sind mit dem Huawei MatePad Pro und MediaPad M6 dabei. Als Neuerungen sind uns einige Design-Veränderungen aufgefallen. Als Quelle für komplette Themen ist das überarbeitete Design-Center. Icons lassen sich ab sofort auch ohne ein kompletten Wechsel verändern und auch für das Always-on-Display ist die Auswahl nun größer.

EMUI 11

Floating Windows und optimierter Datenschutz

Ein weiteres wichtiges Merkmal des EMUI 11 Updates dürften die Floating Windows sein. Apps können in ihrer Größe auf dem Desktop verändert werden. Auch in Sachen Datenschutz und Sicherheit hat es bei EMUI 11 einige Veränderungen gegeben. So ist es nun prinzipiell installierten Anwendungen vom System aus verboten, eine Berechtigung für Mikrofone und Kameras „Immer zulassen“. Ebenfalls ist ab sofort eine Einsicht in den Verlauf aller Berechtigungen möglich. Persönliche Notizen können in Memos mit einer PIN oder einem biometrischen Schutz gesichert werden.

Huawei Roadmap

Modell Geplanter Rollout Aktueller Status
Huawei Mate 30 Pro Mitte Dezember 2020 An alle Nutzer verteilt
Huawei P40 Mitte Dezember 2020 Rollout läuft
Huawei P40 Pro Mitte Dezember 2020 Rollout läuft
Huawei P40 Pro Plus Mitte Dezember 2020 Rollout läuft
Huawei Mate Xs Januar 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei P30 März 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei P30 Pro März 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei Mate 20 März 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei Mate 20 Pro März 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei Mate 20 RS Porsche Design März 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei Mate 20X März 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei Mate 20X (5G) März 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei Nova 5T April 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei MatePad Pro Februar 2021 Rollout noch nicht gestartet
Huawei MediaPad M6 (10,8 Zoll) März 2021 Rollout noch nicht gestartet
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares