Huawei Mate 50 Series erscheint im September 2022

Die Huawei Mate 50 Series wird wohl die erste Flaggschiff-Serie sein, welche ohne das bekannte Leica-Logo auskommen muss. Erschwerend sind auch weiterhin dem chinesischen Unternehmen die Google Play Services und der LTE-5G-Support verwehrt. Dennoch für den einen oder anderen interessant, weswegen wir euch heute mitteilen können, dass es nahezu als gesichert gilt, das die drei Modelle im September offiziell vorgestellt werden. Vielleicht sogar auf der IFA 2022 in Berlin.

 

Huawei Mate 50 Series soll im September erscheinen

Huawei Mate 50 Series

Nach wie vor hält die USA an den noch unter US-Präsident Donald Trump eingeführten Sanktionen fest. Kein LTE 5G und keine Google Play Services samt Google Play Store für das chinesische Unternehmen. Und das bereits seit knapp drei Jahren. Derweil hat das auf dem europäischen Smartphone-Markt angeschlagene Unternehmen das Portfolio mit PC-Monitoren und Notebooks erschlossen. Die ganz nebenbei bemerkt das Betriebssystem Windows von dem US-Unternehmen Microsoft verwenden dürfen. Muss man aber nicht verstehen. Die Huawei Mate 50 Series, welche nach aktuellen Kenntnissen aus dem Basismodell, dem Huawei Mate 40 Pro und dem Pro Plus bestehen wird, wurde schon einmal verschoben. Nun soll sie aber laut einem Tippgeber auf Sina Weibo im September offiziell vorgestellt werden. Ein Monat, in dem auch die IFA 2022 auf dem Berliner Messegelände stattfinden wird.

Hüllen haben das Design geleakt

Hüllen hatten in der Vergangenheit bereits das Design der drei Modelle verraten. Nicht wirklich eindeutig geklärt ist, ob ein 50 X als preiswerter Einsteiger in die Huawei Mate 50 Series und ein Mate 50 RS ebenfalls erscheinen werden. Der Leaker will das Pro Plus Modell jedoch nicht sehen. Es heißt das neben den Restbeständen des HiSilicon Kirin 9000 SoCs (System on a Chip), ein von Qualcomm speziell gefertigter Snapdragon 8 Gen 1 Octa-Core-Prozessor (LTE 4G) zum Einsatz kommen soll.

Huawei Mate 50 Series

Huawei XMAGE ist das neue Leica

Die Rückseite erinnert unweigerlich an das in China bereits veröffentlichte Xiaomi 12S Ultra. Wie es der Zufall will ist das bereits auch schon in der GO2mobile-Testredaktion eingetroffen. Nur das nun das Leica-Logo des deutschen Kamera-Herstellers nicht mehr auf den Huawei-Smartphones, sondern den Xiaomi-Geräten aufgedruckt ist. Huawei hat jedoch bereits mit „XMAGE“ eine alternativen Marke und Technologie gefunden. Auch hier vermuten wir den Ersteinsatz bei der Huawei Mate 50 Series.

Huawei XMAGE

[Quelle: Sina Weibo | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Gedanken zu „Huawei Mate 50 Series erscheint im September 2022

  • 31. Juli 2022 um 21:17
    Permalink

    Huawei versucht sich über Wasser zu halten???
    Bitte liebe „Journalisten“ recherchiert exakt und ohne Propaganda. Es schadet Eurer Glaubwürdigkeit.
    Huawei hat in seinem letzten Geschäftsbericht das beste Ergebnis aller Zeiten veröffentlicht.

    Antwort
    • 1. August 2022 um 6:17
      Permalink

      Okay, du hast recht. Der Satz ist nicht eindeutig geschrieben und kann falsch verstanden werden. Huawei versucht in Europa seine Smartphone-Marke über Wasser zu halten. Das hatte jetzt aber nix mit Recherche zu tun 😉
      Der Satz ist korrigiert. Vielen Dank!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.