Huawei Nova 9 war kurzfristig bei Amazon gelistet

Nach dem Huawei Nova 8i, welches in Kürze auch als Honor 50 lite erscheinen wird, folgt nun hierzulande das Huawei Nova 9. Denn jenes Smartphone wurde schon kurzfristig für 499 Euro bei Amazon gesichtet. Prominent unter „ohne Google Play Store“ beworben, soll es ab dem 21. Oktober hierzulande erhältlich sein.

 

Huawei: Gekommen um zu bleiben

Huawei Nova 9

Der einst so erfolgreiche Smartphone-Hersteller Huawei scheint sich mit dem Umstand abgefunden zu haben, keine Google Play Services (GMS) in naher Zukunft auf seinen Smartphones installieren zu dürfen. Denn offensichtlich greift man nun wieder in Europa an, obwohl erste Versuche zeigten, dass hierzulande der Google Play Store mit seiner App-Auswahl und die Plattform übergreifenden Anwendungen wie der Kalender, Kontakte und Gmail beim Endverbraucher deutlich beliebter sind, als die Huawei Mobile Services mit der Huawei AppGallery und Alternativen auf HarmonyOS.

Huawei Nova 9 bei Amazon vorzeitig gesichtet

Wie die Kollegen von „5GMobilePhone“ herausgefunden haben, folgte dem Huawei Nova 8i, für einen kurzen Augenblick auch das Huawei Nova 9 auf der Online-Plattform Amazon. All zu lang dürfte es jedoch nicht mehr dauern bis es erneut reaktiviert wird, da das mit einem 6,57 Zoll großen AMOLED-Display und einem Snapdragon 778G Octa-Core-Prozessor (ohne 5G) ausgestattete HarmonyOS-Smartphone ab dem 21. Oktober 2021 für 499 Euro verfügbar sein soll.

Huawei Nova 9 Leak

In China hatte der Konzern das Smartphone gemeinsam mit dem Pro-Modell offiziell Ende September vorgestellt. Die bei uns geplante Version wird 8 GB RAM und 128 GB Programmspeicher an Bord haben und kostet im Heimatland 2.699 Yuan – als ungefähr 360 Euro. Da sind die avisierten 499 Euro aber schon mit einem satten Aufschlag bemessen. Weitere Details sind ein 4.300 mAh starker Akku, eine 32 Megapixel auflösende Frontkamera und auf der Rückseite eine „50MP Ultra Vision“-Quad-Kamera.

Ohne Google eine Chance?

Vervollständigt wird diese durch eine 8-Megapixel-Ultraweitwinkel- und zwei 2-Megapixel-Kameras für Tiefen- und Makroaufnahmen. HarmonyOS 2.0 mit der EMUI 12 basiert natürlich auf Android 11, wenngleich Huawei das auch gern einmal abstreitet. Ich gebe zu das Google nun auch kein Unschuldslamm ist, aber gibt es jemand hierzulande der HarmonyOS samt Huawei AppGallery dem Android mit Google Play Store vorzieht?

[Quelle: 5GMobilePhone | via Caschys Chaos Club]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.