Huawei P40 Lite und P40 Lite E ab sofort erhältlich!

Das Huawei P40 Lite und P40 Lite E sind uns bereits bekannt. Zu kaufen waren sie aber bislang nicht. Ab sofort bietet der polnische Online-Store als einer der ersten beide Modelle an. In der Zeit vom 04. bis zum 25. März gibt es zusätzlich noch einen satten Rabatt. So ist das Huawei P40 Lite E bereits ab umgerechnet 160 Euro zu bekommen.

Am 26. März wird Huawei – sofern auch hier der Coronavirus keinen Strich durch die Rechnung macht – in Paris die neue Huawei P40-Serie vorstellen. Das Huawei P40 Lite und P40 Lite E haben wir bereits kennengelernt. Polen ist nun das erste Land, dass beide Modelle in den Vorverkauf schickt. Ab sofort können Kunden beide Modelle mit einem satten Rabatt kaufen. Das Lite E kostet anstelle von 999 Zloty nur 699 Zloty (umgerechnet 163 Euro) und das pure Lite-Modell mit Quad-Kamera auf der Rückseite 999 Zloty (umgerechnet 230 Euro) anstelle 1.599 Zloty.

Huawei P40 Lite in Spanien und Polen erhältlich

Auch Spanien hat zumindest das Huawei P40 Lite bereits im Angebot. Hier kostet es aber 299 Euro. Wir können auch nicht Bestimmtheit sagen welches Modell und zu welchem Zeitpunkt hierzulande erscheinen wird. Die Verkaufsstrategie von Huawei ist schwer zu durchschauen. Beide Modelle sind bereits auch unter anderen Modellnamen bekannt. Doch sind hier nicht die Google Mobile Dienste der Grund dafür. Denn beide Modell kommen ohne Google Anwendungen und müssen bei ihrer App-Auswahl auf die Huawei AppGallery zurück greifen.

Unsere Erfahrungen mit der Huawei-Alternative sind bei dem Test mit dem Huawei Mate 30 Pro eher schlecht ausgefallen. Unserer Meinung nach ist das chinesische Unternehmen noch nicht so weit, Google adäquat die Stirn zu bieten. Vermutlich sieht Huawei das deutsche Klientel als kritischer an und testet die Beliebtheit der beiden Modelle vorerst im europäischen Ausland. Wir sind zumindest gespannt, welches der beiden Modelle in Deutschland angeboten wird. Mein persönlicher Tipp ist das Huawei P40 Lite mit HiSilicon Kirin 810, 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher, sowie einer Quad-Kamera (48 MP, 8 MP, 2 MP, 2 MP) und ein 6,4 Zoll großes Display (2.310 x 1.080 Pixel).

[Quelle: Huawei]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares