Huawei P50 Pro: Neue Renderbilder zeigen das Smartphone von allen Seiten

Lange Zeit gingen wir davon aus, dass es 2021 für uns kein Huawei P50 Pro aufgrund der US-Sanktionen und fehlenden Kirin 9000 SoCs geben wird. Nun berichten aber gleich unterschiedliche Quellen über erste Details inklusive Bildmaterial. Fassen wir doch einmal zusammen, was wir bereits über das nächste Huawei-Flaggschiff mit oder ohne HarmonyOS wissen.

 

Nun kommt das Huawei P50 Pro doch?

Noch im vergangenen Jahr hatte uns der bekannte und auch glaubwürdige Informant Steve Hemmerstoffer ein erstes Bild der Vorderseite des Huawei P50 Pro veröffentlicht. Seit dem ist klar, dass es wohl doch dieses Jahr eine Huawei P50-Serie geben wird. Medienberichte waren der Meinung, dass Huawei aufgrund der nach wie vor bestehenden US-Sanktionen und der fehlenden Quelle zu mobilen Chipsätzen, die Smartphone-Produktion stark reduzieren, wenn nicht sogar einstellen würde. Allen Anschein nach nicht. Huawei konnte wohl noch vor dem 15. September ausreichend HiSilicon Kirin 9000 SoCs (System on a Chip), von dem weltweit größten Chip-Fertiger TSMC erhalten. Nun tritt ein noch unbekannter Designer zu Tage, der uns weiteres Bildmaterial des Huawei P50 Pro auf einen neu gegründeten Twitter-Kanal zur Verfügung stellen möchte. Betrachten wir diese mit einer gewissen Skepsis.

Huawei P50 Pro

Hemmerstoffer hatte bis dato nur ein sehr dunkles Renderbild der Vorderseite für uns. Das hielt im Grunde nur eine Information für uns bereit: Das Huawei P50 Pro wird keine Dual-Frontkamera, sondern eine mittig oben positionierte Frontkamera im Punch-Hole-Design im seitlich abgerundeten 6,6 Zoll großem Display haben. Diesen Aspekt nimmt „HoiINDI“ in seinen Renderbildern ebenfalls mit auf. Weiterhin sehen wir auf der Rückseite eine Quad-Kamera, welche uns im Design eher an ein Huawei P40 Pro (zum Test) mit Periskop-Kamera erinnert. Leider ist dem Designer auch ein Rechtschreibfehler bei dem Wort „VARIO-SUMMILUX-H“ unterlaufen. Und noch ist ungeklärt, ob Leica noch mit Huawei weiter kooperiert. Es gibt Gerüchte, das OnePlus eine Kooperation mit dem deutschen Markenfabrikat eingegangen ist.

Huawei P50 Pro

Bildmaterial wenig glaubwürdig

Aber auch an weiteren Details wie einer zweiten Mikrofon-Öffnung für die Geräusch-Unterdrückung auf der Oberseite mangelt es. Und das auch nur wenn wir glauben möchten, das Huawei auf einen Infrarot-Blaster verzichten wird. Insofern werten wir diesen Entwurf als das was er ist, ein netter Versuch in die Richtung, wo es vermutlich mit dem Huawei P50 Pro hingehen wird.

[Quelle: HoiINDI]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares