Ist das Umidigi Crystal nur ein Lockvogel-Angebot?

Über den chinesischen Hersteller Umidigi (ehemals Umi) heben wir bei uns schon häufiger berichtet. Zuletzt über ein nahezu randloses Umidigi Crystal, wlches zu einem unglaublichen Preis von 99 Euro Mitte Juni begeistern wollte. Doch nun schaut alles danach aus, als wenn das Unternehmen mit einem Smartphone geworben hat, welches es so gar nicht gibt und wohl auch nicht geben wird.

Wie die Kollegen von Areamobile berichten, liegt ihnen ein Schriftwechsel mit Umidigi vor, in dem das Unternehmen bekannt gibt bis dato keines der Anfang Mai beworbenen Umidigi Crystal ausgeliefert – geschweige denn produziert haben. Seinerzeit habe ich nur von der Bezeichnung eines Betruges abgesehen, da Andreas bereits mit dem Umidigi Z ein Testgerät erhalten hatte und von daher ein gewisses Vertrauen aufgebaut wurde.

Umidigi Crystal war nur ein feuchter Traum

Doch betrachtet man einmal unter dem Strich das 5,5 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel) große Umidigi Crystal, ausgestattet mit einer MediaTek Helio P25 Octa-Core-CPU, 4 GB RAM und 64 GB erweiterbaren Programmspeicher, so kann man sich an 5 Fingern ausrechnen, dass ein Preis von 99 Euro nicht möglich sind. Das hat nun allen Anschein nach auch das in Shenzhen ansässige Unternehmen bemerkt.

Leider kommuniziert das Unternehmen das Ausbleiben des Umidigi Crystal nicht offen, sondern wirbt nach wie vor auf seiner Internetseite mit dem Vorverkauf. Schlimmer noch: Jede Woche will das Unternehmen „angeblich“ ein Umidigi Crystal als „Giveaway“ verlosen. Womit wir auch schon zu einer weiteren Ungereimtheit kommen. Der GO2mobile Redaktion steht nach wie vor ein rotes Umidigi Z Pro aus, welches von uns umgehend für ein „Giveaway“ beworben werden sollte. Gott sei Dank warten wir prinzipiell die Warensendung der Hersteller ab, sonst hätten wir nun einen Gewinner, den wir nicht sein Smartphone hätten liefern können.

Auch andere Blog-Betreiber berichten wenig Gutes über Umidigi. So wurde dem Unternehmen nachgewiesen, wie es angebliche Fotos, die mit der Panasonic-Dual-Kamera des Umidigi Crystal erstellt worden sein sollen, in Wirklichkeit mit dem Apple iPhone 6 gemacht wurden. Die EXIF-Daten der Fotos lieferten den Beweis.

[Quelle: Areamobile]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seit noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares