Leistungsstärkste Asus ROG Phone 6 Series ist offiziell

ASUSTeK und seine Republik von Spielern haben heute wie angekündigt das Asus ROG Phone 6 und Phone 6 Pro offiziell vorgestellt. Damit präsentiert uns der Hersteller sein bislang leistungsstärkstes Gaming-Smartphone mit einem verbauten Snapdragon 8+ Gen 1 Prozessor. Xiaomi ist aber bereits gestern Asus zuvor gekommen und kann somit den Titel erster Hersteller mit besagter CPU (Central Processing Unit) tragen.

 

Asus ROG Phone 6 und ROG Phone 6 Pro offiziell vorgestelltAsus ROG Phone 6 und 6 Pro

Asus hat sich dieses Jahr Zeit gelassen seine ROG Phone Serie zu erweitern. Wir begrüßen das sehr. Es wahrt eine gewisse Übersicht für den Gamer und vereinfacht es dem Unternehmen neue Software-Updates zu erstellen. Und selbst bei den beiden heute präsentierten und IPX4 zertifizierten Asus ROG Phone 6 und Phone 6 Pro sind die Unterschiede marginal. Das Pro-Modell verfügt lediglich über maximale 18 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher, welche dem Basismodell verwehrt bleiben. Hier ist „bereits“ bei unglaublichen 16 GB RAM Schluss. Also kein echter Nachteil. Kritischer wird es auf der Rückseite. Denn wäherend beim ROG Phone 6 ein beleuchtetes ROG-Logo funkelt, ist es im Pro-Modell ein vollwertiges „Vision Color“ PMOLED-Display.

Der Rest ist tatsächlich bei beiden Gaming-Spezialisten identisch. Wir reden hier von einem 6,78 Zoll großem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.448 x 1.080 Pixel. Noch wichtiger ist für einen Zocker die Bildwiederholrate von maximalen 165 Hertz und eine Touch-Abtastrate von 720 Hertz. Die Latenz beträgt hier gerade einmal zu vernachlässigende 23 Millisekunden. Zusätzlich befinden sich seitlich zwei Ultrasonic-Sensoren. Damit lassen sich unter anderem die vom Controller bekannten „Schultertasten“ (AirTrigger 6) programmieren. Die Helligkeit lässt sich zwischen 5 und 800 nits regulieren. Bei direkten Sonnenlicht sind auch kurzfristig einmal 1.200 nits möglich, so Asus. Der nahezu plane 2.5D-Bildschirm ist mit Corning Gorilla Glass 7 (Victus) geschützt.

Nach Xiaomi nun auch Asus mit dem Snapdragon 8 Plus SoC

Unter der Haube entfacht sich die im Abstract genannte Kraft des Snapdragon 8+ Gen 1 Octa-Core-Prozessors. Grafische Tätigkeiten werden von der Adreno 730 GPU (Graphics Processing Unit) übernommen. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann erhalten wir von einem Cirrus Logic CS35L45 Sound Chip Musik und Sound von 5 Lautsprechern. Auch an eine analoge Audioklinkenbuchse wurde gedacht. USB-Type-C-Ports gibt es gleich zwei, damit auch für den Zocker typischen Quermodus praktisch von unten geladen werden kann.

Asus ROG Phone 6 und 6 Pro

Das 173 x 77 x 10,3 Millimeter große und 239 Gramm schwere Asus ROG Phone 6 und 6 Pro ist mit zwei 3.000 mAh starken Akkus ausgestattet und kann somit auch mit satten 65 Watt geladen werden. Für einen Spieler eher sekundär, aber der Vollständigkeit halber doch zu benennen ist neben der 12 Megapixel auflösenden Frontkamera (IMX663) die rückseitige Triple-Kamera. Hier stehen eine 50-Megapixel-Hauptkamera (Sony IMX766) und eine 13-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-, sowie eine 2-Megapixel-Makro-Optik zur Verfügung.

Preise und Verfügbarkeit

Das ROG Phone 6 in der 12 GB RAM & 256 GB Speicher Version ist in den Farben Phantom Black und Storm White für 999,- Euro ab sofort vorbestellbar. In der 6 GB RAM & 512 GB Speicher Version werden es dann 1.149,- Euro. Ausgeliefert wird Anfang August wo dann auch das 6 Pro mit 18 GB RAM & 512 GB Speicher ausschließlich in der Farbe Storm White für 1.299,- Euro vorbestellbar ist. Das kommt dann Ende August 2022 zu euch nach Haus.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.