LG V50 ThinQ und LG G8 ThinQ zum MWC 2019?

LG selbst hat bereits die ersten Highlights wie die TOF-Kamera des LG G8 ThinQ bekannt gegeben. Doch es scheint, als sei das nicht das einzige Android-Smartphone welches der Konzern auf dem MWC 2019 präsentieren wird. Ein Bild des LG V50 ThinQ kursiert als Sprint-Edition aktuell im Internet. Hierzulande eine echte Blamage nach dem Marktstart vor wenigen Tagen des LG V40 ThinQ.

Spätestens nach dieser Meldung müssen sich Kunden, die sich das seit dem 25. Januar 2019 hierzulande verfügbare LG V40 ThinQ zum Sparpreis von 899 Euro gekauft haben, so richtig verschaukelt vorkommen. Allen Anschein nach wird der südkoreanische Konzern auf dem Mobile World Congress in Barcelona nicht nur das LG G8 ThinQ vorstellen, sondern auch noch das LG V50 mit dabei haben. Dies zumindest bestätigt nun der sehr gut informierte Evan Blass auf seinem Twitter-Kanal und belegt dies mit einem passendem Bild des Corpus Delicti.

Doch V40-Kunden brauchen sich nicht grämen, dieses Smartphone wird vorerst nicht deutsche Verkaufsregale beehren. Vielmehr möchte der Konzern der Welt zeigen, dass der Hersteller nicht in Sachen 5G-Technologie hinterher hinkt. So ist LG mit dem US-amerikanischen Mobilfunkbetreiber Sprint eine Kooperation eingegangen und wird vermutlich das LG V50 ThinQ in der 5G-Variante exklusiv über den Provider vertreiben.

Deutschland ist nicht bereit für ein LG V50 ThinQ mit 5G

In Deutschland streitet man sich ja nach wie vor welche 5G-Hardware-Spezialisten man unter welchen Bedingungen an Bord haben möchte. Und selbst wenn das geklärt wäre, verhindern inzwischen die drei großen Provider Telekom, O2 und Vodafone gerichtlich eine Versteigerung der 5G-Lizenzen. Somit ist an eine 5G-Infrastruktur hierzulande in Kürze eh nicht zu rechnen.

Über das LG V50 ThinQ ist hingegen wenig bekannt. Klar, ein Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor pulsiert gemeinsam mit einer Adreno 640 GPU (Graphics Processing Unit) und einem 5G-tauglichen X50-Modem im Inneren des Android-Smartphones. Das Bild verrät uns weiterhin einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite – anstelle unter dem Display – und eine horizontal angeordnete Triple-Kamera. Sofern sich nicht noch eine vierte Optik hinter der Vorderseite versteckt. Auf der Front eine Dual-Kamera und: das Datum an dem LG zum Event in das Internationale Konferenzzentrum am Willy-Brandt-Platz in Barcelona geladen hat. Der 24. Februar 2019. Noch Fragen?

[Quelle: Evan Blass]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares