MediaTek Kompanio 1300T offiziell: Der Prozessor aus dem Honor V7 Pro Tablet

Es hatte sich bereits am vergangenen Wochenende abgezeichnet, der taiwanischer fabriklose Hersteller präsentiert mit dem MediaTek Kompanio 1300T Prozessor den passenden SoC (System on a Chip) für das Honor V7 Pro Android-Tablet. Der Octa-Core-Prozessor gilt als Nachfolger des Kompanio 1200T und ist favorisierend für den Einsatz in Tablets, 2-in-1-Geräten, Laptops und anderen neuartigen Formfaktoren vorgesehen.

 

MediaTek Kompanio 1300T kommt zuerst in das Honor V7 Pro

Über einen 1300T-Prozessor von MediaTek hören wir heute nicht zum ersten mal. Bereits am Wochenende kamen Gerüchte auf, dass die ehemalige Huawei-Tochter Honor vermutlich zum globalen Launch-Termin für die Honor Magic3 Series am 12. August auch noch eine Android-Tablet-Serie mit dem Namen Honor V7 präsentieren könnte. Denn eine geleakte Pressemitteilung von MediaTek sprach davon das Pro-Modell mit einem solchen noch vorzustellenden Prozessor auszustatten. Nur das es sich nicht um einen Dimensity 1300T handelt, sondern wie wir heute offiziell erfahren einen MediaTek Kompanio 1300T.

Unterstützt bis zu 144 Hertz Bildwiederholrate

Dieser im 6 Nanometer-Prozess gefertigte Octa-Core-Prozessor ist dem Dimensity 1200 nicht ganz unähnlich. Auch er besitzt vier Cortex A78- und vier Cortex A55-Kerne. Auch bei der Wahl der GPU (Graphics Processing Unit) hat man sich in beiden Fällen für eine ARM Mali G77 MC9 entschieden. Hauptsächlicher Unterschied zu seinem Vorgänger ist neben der kleineren Strukturbreite, der verbaute Grafikchip, welcher nun Bildwiederholraten bis zu 144 Hertz verarbeiten kann. Bei einem Display mit einer Auflösung von 2.560×1.600 Pixel (WQXGA) sind es immer noch mit bis zu 120 Hertz.

Auch auf Seiten des zu verarbeiteten Arbeits- und Massenspeicher hat man eine Schippe drauf gelegt. So werden bei dem MediaTek Kompanio 1300T bis zu 16 GB Quad-Channel-Speicher und Dual-Channel-UFS 3.1 mit einem schnellen Datendurchsatz geboten. Neben LTE-5G, das eine Verbindung mit geringer Latenz für Spiele und Streaming bereitstellen kann, unterstützt die CPU (Central Processing Unit) auch Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.2.

[Quelle: MediaTek | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.