Motorola Edge S: Erste Bilder vor dem Release am 26. Januar

Das Motorola Edge S wird wohl das erste Smartphone am Markt werden, welches den neuesten Qualcomm-Prozessor, den Snapdragon 870 verbaut haben wird. Dienstag den 26. Januar will uns die Lenovo-Tochter das Semi-Flaggschiff offiziell vorstellen. Erste Bilder haben wir aber bereits schon heute. Und die haben so gar nichts mit dem Vorgänger zu tun.

 

Der Snapdragon 870 feiert im Motorola Edge S Premiere

Über das Motorola Edge S lesen wir schon eine ganze Weile. Lange Zeit dachten wir, es handelt sich hierbei um das Motorola „Nio“. Das scheint jedoch ein weiteres Motorola-Smartphone zu werden. Vermutlich aus der G-Serie und vielleicht sogar mit einem Snapdragon 888 verbaut. Sicher sind wir uns da jedoch nach wie vor nicht. Das Edge S hatte uns lange Zeit Rätsel aufgegeben, da es mit einem 800er Snapdragon angekündigt wurde, jedoch im Vorfeld klar war, dass es sich nicht um einen 865 oder 888 handeln kann. Heute wissen wir, es ist ein neuer SoC (System on a Chip) mit der Bezeichnung Snapdragon 870. Praktisch ein auf 3,2 GHz gepimpter Snapdragon 865, was ja im Grunde schon der Snapdragon 865 Plus ist, aber lassen wir das.

Das Motorola Edge S wird nun am 26. Januar offiziell vorgestellt und somit das erste Smartphone mit dem Snapdragon 870 sein. Was der Octa-Core-Prozessor nun wirklich zu leisten vermag, zeigt uns der Lenovo-Chef Chen Jin auf Sina Weibo gleich einmal persönlich. Stolze 679.860 Punkte leistet das Smartphone in einem AnTuTu-Benchmark. Das Xiaomi Mi 11 mit einem Snapdragon 888 hingegen lieferte im ersten Anlauf 677.682 Punkte, was bei entsprechenden Wiederholungen immer weniger wird (624.457 Punkte), da der Flaggschiff-Prozessor augenscheinlich mit Hitzeproblemen zu kämpfen hat.

Erste Bilder des neuen Semi-Flaggschiff

Weiterhin findet sich auf dem chinesischen Netzwerk auch schon erstes Bildmaterial. Dieses zeigt zum Vorgänger ein komplett anderes Design. War es beim Motorola Edge noch ein komplett zu den Seiten gebogenes Display, scheint es bei dem Edge S ein nahezu planes 6,7-Zoll-QHD-Plus-Display mit einer ungewöhnlichen Bildwiederholfrequenz von 105 Hz zu sein. Final werden es wohl nur 90 Hertz sein. Oben links eine Dual-Kamera mit einem 16- und einem 8-Megapixel-Sensor. Weitere Informationen besagen 12 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher, sowie ein 5.000 mAh starker Akku.

Motorola Edge S

Auf der Rückseite sehen wir ein Quad-Kamera-Setup, von dem uns nur der Schriftzug eine 64-Megapixel-Hauptkamera mit Audio-Zoom verrät. Spekuliert werden noch eine 16-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Kamera und zwei 2-Megapixel-Sensoren für Makro- und Bokeh-Aufnahmen. Ab Werk erwarten wir in China ZUI 11 auf Basis von Android 11.

[Quelle: Sina Weibo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares