Motorola Moto G10 Plus mit ersten technischen Daten und einem Bild

In den vergangenen Tagen haben wir bereits des Öfteren über ein neues Motorola-Smartphone mit dem Codenamen „Nio“ berichtet. Heute nun nimmt das eventuelle Motorola Moto G10 Plus weitere Formen an, da uns ein erstes Bild vorliegt und einige technische Daten genannt werden. Ein verbauter Snapdragon 888 kommt zumindest schon einmal nicht zum Einsatz.

 

Motorola Moto G10 Plus ohne Snapdragon 888

Die deutsche Motorola Pressestelle hatte sich bei seiner Bekanntgabe, dass man denn auch im kommenden Jahr den neuen Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor verwenden werde, etwas Abstrakt ausgedrückt. Man hätte den Motorola Mobility President Sergio Buniac auch so verstehen können, dass das kommende Moto G10 Plus (nennen wir es der Einfachheit halber so) genau jenen Flaggschiff-Prozessor verbaut haben wird. Ein ebenfalls auf der Qualcomm Tech Summit veröffentlichtes Video zeigte auch ein unbekanntes Motorola Smartphone, welches ähnlich dem Samsung DeX-Konzept ebenfalls einen TV- und Display-Modus bot.

Doch der Leaker Evan Blass versucht heute ein wenig die unterschiedlichen Gerüchte zu sortieren. Ja, das in dem Video gezeigte Smartphone ist ein Motorola Moto G10. Ob Pro, Plus, Pro+ oder ganz ohne Zusatz sei einmal dahin gestellt. Doch es wird nicht den neuesten Qualcomm-Prozessor verbaut haben, wie sich Blass auf die XDA-Developers beruft. Sondern einen Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor, womit Sergio Buniac nicht gelogen hätte. Denn er formulierte lediglich die „Qualcomm Snapdragon 800-Serie“.

Dual-Frontkamera auch im Video zusehen

Ebenfalls gibt es auch ein Bild (Titelbild) von Blass, wo eindeutig die Dual-Frontkamera auf der oberen linken Seite im Display (Punch Hole) zu sehen ist. Eben jene Optik, die wir auch aus dem Video mit dem Desktop-Modus links neben der angeschlossenen Tastatur kennenlernen durften.

Motorola Moto G im Desktop-Modus

Weitere technische Daten für das unter dem Codenamen „Nio“ und der Modellbezeichnung XT2125 aufgetauchte Smartphone, werden mit mindestens 8 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher genannt. Der fest verbaute Akku soll eine Kapazität von 5.000 mAh bieten. Logisch, auf dem möglichen Motorola Moto G10 Plus läuft Android 11 mit der hauseigenen „My UX“ Benutzeroberfläche. Ich bin mir sicher das der bekannte Leaker am Wochenende auch mit Bildmaterial der Rückseite rausrückt, welches uns weitere Details zu der verbauten Hauptkamera liefern wird. Oder ist es bereits das aus dem Video?

Motorola Moto G im TV-Modus

[Quelle: Voice]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares