Nicht Xiaomi Mi 10 Pro Plus sondern Xiaomi Mi 10 Ultra als Jubiläumsedition

Am 11. August kommende Woche wird Xiaomi sein 10-jähriges Jubiläum feiern. Nun hat der chinesische Konzern selbst die Präsentation eines Xiaomi Mi 10 Ultra angekündigt, das vermutlich in echter Konkurrenz zum Samsung Galaxy S20 Ultra stehen soll. Verraten hat Xiaomi-CEO Lei Jun zu den technischen Daten des Flaggschiffs noch nichts, doch es wird eine sensationelle Zoom-Kamera vermutet.

Auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo meldet sich der Xiaomi-CEO Lei Jun zu Wort und gibt Antworten auf Fragen der letzten Tage. Fragen, die im direkten Zusammenhang mit dem Xiaomi Mi 10 Pro Plus stehen, welches ursprünglich für kommende Woche erwartet wurde. Denn am 11. August feiert das Unternehmen im Heimatland China ein 10-jähriges Jubiläum. Dem entsprechend wird es auch eine Jubiläumsedition des Xiaomi Mi 10 geben. Lei Jun nennt sie „Supreme Commemorative Edition“. Ein Zusammenschluss aus Supreme (Beste) und Commemorative (Gedenken). Aber auch er wird es Xiaomi Mi 10 Supreme Edition nennen, verrät er uns.

Das Xiaomi Mi 10 Pro Plus wird wohl ein Xiaomi Mi 10 Ultra

International war uns bislang die Bezeichnung Xiaomi Mi 10 Pro Plus (Mi 10 Pro+) kommuniziert worden. Daraus hat der Xiaomi-CEO nun Xiaomi Mi 10 Ultra gemacht. Vielleicht ein Wink zur Konkurrenz Samsung, die mit dem Galaxy S20 Ultra den 100-fachen Space Zoom vorgestellt haben? Wir haben diesen natürlich getestet, waren aber nicht ganz so begeistert. Weitere Details gab es zu der Frage, ob das Jubiläums-Smartphone limitiert sei. Was Lei Jun verneint. Ein so bedeutendes Smartphone sollte für Jeden zu kaufen sein. Und auch zum Preis – das dieser unter Umständen zu teuer werden würde – macht er sich keine Sorgen.

Xiaomi Mi 10 Ultra

Gehen wir davon aus, dass es sich bei dem Mi 10 Pro Plus und dem Mi 10 Ultra tatsächlich um ein und das selbe Smartphone handelt, so wissen wir bereits von einem Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor, der sich mit der Anwendung „Game Turbo“ hochtakten lässt. Diese App entstand in Kooperation mit Qualcomm. Wir berichteten bereits ausführlich. Bekannt ist, dass es mit einer Keramik- und einer transparenten Rückseite erscheinen wird. Letzteres soll dann in der maximalen Speicher-Ausstattung von 16 GB LPDDR5 RAM und 512 GB UFS 3.1 Programmspeicher erscheinen.

Kommen 120 Watt Qi- und 55 Watt Kabelloses Laden?

Ebenfalls war in der Vergangenheit immer die Rede von einem 120-Watt-Schnellladestandard. Mitbewerber wie Oppo, Realme und Vivo haben ihren gerade offiziell präsentiert. Zeit für Xiaomi hier nachzuziehen. Auch auf dem Sektor Kabelloses Laden, wird der chinesische Konzern nachziehen und OnePlus seinen „30 Watt Warp Charge“ mit 55 Watt Qi-Power in den Schatten stellen. Ob es in dem Xiaomi Mi 10 Ultra auch etwas mit einem 120 Hertz Display wird, werden wir am kommenden Dienstag in Erfahrung bringen. Wenn der CEO nicht morgen über Weibo etwas zum Besten gibt. Ich befürchte jedoch, dass das geschehen wird.

[Quelle: Sina Weibo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares