Nokia Chief Product Officer Juho Sarvikas verlässt nach 15 Jahren HMD Global

Schlechte Nachrichten für alle Nokia-Fans. Nachdem Juho Sarvikas in seiner Rolle als Nokia Chief Product Officer das Unternehmen wieder erfolgreich in die Spur gebracht hat, gibt er nun überraschend seinen Abschied bekannt. Noch ist unklar ob er bei dem Event am 8. April noch teilnehmen wird. Mit ihm verlässt das bekannteste Gesicht von HMD Global das Unternehmen.

 

Nokia Chief Product Officer verlässt HMD Global

Das kommt jetzt doch ein wenig überraschend und komplett ohne Vorwarnung. Das Gesicht von Nokia Phones, Chief Product Officer Juho Sarvikas gibt nach 15 Jahren HMD Global seinen Abschied via Twitter bekannt. Doch derartige Entscheidungen werden meist aus dem Bauch heraus entschieden, wie es seinerzeit bei OnePlus-Mitgründer Carl Pei ähnlich geschehen ist. Wobei bei OnePlus inzwischen ein weiterer Hochkaräter mit Kyle Kiang, seines Zeichens Chief Marketing Officer am 2. April das Unternehmen verlässt.

Doch back to topic. Sarvikas ist seit der Gründung im Jahr 2016 CPO bei HMD Global. Er kümmerte sich vom Konzept bis zur Markteinführung und Definition der Nokia-Phone-Produktstrategie. Im Juni 2020 wurde er zum Vice President für Nordamerika ernannt. Juho hat an der Technischen Universität Lappeenranta in Finnland studiert und einen Master of Science in Wirtschaftsingenieurwesen. Ein genauen Termin für seinen Weggang hat Sarvikas in seinem Tweet nicht bekannt gegeben.

https://twitter.com/sarvikas/status/1375438830858235917

Ist am Ende 007 James Bond Schuld?

HMD Global wird bekanntlich am 8. April global neue Smartphones vorstellen. Die Gerüchteküche geht hier von der Einführung einer neuen Nomenklatur aus. So werden beispielsweise ein Nokia G10, X10 und X20 erwartet. Also ein echter Wandel wenn man so will. In sofern wäre der Zeitpunkt für eine Neuorientierung des noch amtierenden Nokia Chief Product Officer vermutlich gar nicht mal so schlecht gewählt.

Nokia G10 Launch-Event

Hoffen wir nicht, dass da wer noch rechtzeitig versucht das sinkende Schiff zu verlassen. Die COVID-19-Pandemie und die daher in den Sand gesetzte Kooperation mit den MGM-Filmstudios und dem Blockbuster „No Time to Die“ hat HMD Global mit Sicherheit ein paar Euros gekostet. James Bond zumindest hat sich bis auf Weiteres auf den 8. Oktober 2021 verabschiedet. Von einem Nokia 9 Pure View Flaggschiff will ich erst gar nicht anfangen.

[Quelle: Twitter | via Gizchina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Gedanken zu „Nokia Chief Product Officer Juho Sarvikas verlässt nach 15 Jahren HMD Global

  • 30. März 2021 um 9:20
    Permalink

    15 Jahre?! HMD gibt es erst seit 2016.

    Antwort
    • 30. März 2021 um 9:32
      Permalink

      Er war auch schon davor bei Nokia, als die noch in Kooperation mit Microsoft standen. Die Aussage mit den 15 Jahren kommt im Übrigen von ihm selbst 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.