Nubia RedMagic 6 (Pro): Update korrigiert sprachliche Barrieren – eigentlich!

Mit dem Nubia RedMagic 6 haben wir erst vor Kurzem ein recht interessantes Gaming-Smartphone testen dürfen, dass nicht nur preislich, sondern auch technisch durchaus überzeugen konnte. Größter Kritikpunkt waren die zum Teil grausamen Übersetzungen, die manch einmal zum Schmunzeln einluden, manches mal uns aber auch verwirrt zurückließen, mit dem was wohl die ZTE-Tochter damit gemeint haben könnte. Nun ereilt uns ein Update, welches laut Ankündigung die vielen Übersetzungsfehler beheben sollte.

 

Schärfster Kritikpunkt beim Nubia RedMagic 6 bereits behoben?

Exakt vor einer Woche haben wir das Nubia RedMagic 6 für euch ausführlich getestet. Ein preisgünstiges Gaming-Smartphone, welches optisch nicht so martialisch daherkommt wie es manch anderer Kollege wie das Black Shark 4 oder Lenovo Legion Phone Duel (zum Test) demonstrieren. Dabei hätte das Device allen Grund dazu. Schließlich ist es wie ein großer Gaming-PC mit einem Hardware-Lüfter für den Snapdragon 888 Octa-Core-SoC (System on a Chip) ausgestattet. Kritikpunkte waren neben der mittelklassigen Qualität der Hauptkamera, die zum Teil wirklich schlechten Übersetzungen.

Da wären zum Beispiel „Bildschirm-Neuladerate“, „kleines Fenster hängt“, als auch „Trägerrakete“ zu nennen. Ebenfalls ärgerlich, Textpassagen wie im Beispiel unseres CPU (Central Processing Unit)-Lüfters, welche einfach abgeschnitten sind da die deutsche Übersetzung allen Anschein nach mehr Platz wegnimmt als die chinesische Originalsprache.

Nubia RedMagic 6 Übersetzungen

Überrascht hat uns dann die Information eines 104,1 Megabyte großem System-Updates auf die Firmware NX669J_EUCommon in der Version 3.15, welches neben einiger Gaming-, Netzwerk-, WhatsApp- und System-Probleme auch die vielen Übersetzungsfehler korrigieren wollte. Ich sage bewusst wollte, da ich in der Tat nicht eine Korrektur der bereits angesprochenen Fehler finden konnte.

Auch die Sicherheit ist im März stehen geblieben

Nun, vielleicht gab es ja wenigstens einen neuen Google Sicherheitspatch. Denn bei unserem Test war dieser noch Stand 1. März 2021. Leider auch nicht. Auch hier alles beim alten, was denn schon ein wenig ärgert. Ich habe daher einmal ein paar Screenshots angefertigt, damit China weiß was zu ändern ist. Vielleicht kommt das ja zusammen mit dem nächsten Sicherheitsupdate. Denn da darf Nubia auch gern etwas schneller reagieren.

Nubia RedMagic CyberPods

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.