OnePlus 10T ist in China ein OnePlus Ace Pro und bei Oppo erhältlich

Weltweit wird das OnePlus 10T am 3. August in New York bei dem ersten Live-Event nach der COVID-19-Pandemie vorgestellt. In China wird es jedoch unter dem Namen OnePlus Ace Pro im Oppo-Shop erhältlich sein. Vorbestellung nimmt der Mutterkonzern bereits an.

 

Oppo schafft still und heimlich OnePlus ab

OnePlus 10 Ace Pro

Meines Erachten nach werden wir Zeuge, wie Oppo als neuer Mutterkonzern von OnePlus, das einst gefeierte Unternehmen nach und nach auflöst. Evan Blass fragt die Fangemeinde ob das fehlende Hasselblad-Logo an dem kommenden OnePlus 10T aka OnePlus Ace Pro gleichbedeutend damit ist, dass die Zusammenarbeit mit dem schwedischen Kameraexperten nach nicht mal einem Jahr beendet ist? Ich behaupte ja, beziehungsweise hat Oppo im Zuge seiner Assimilation die Kooperation für sich beansprucht. Denn Flaggschiff-Smartphones kommen in Zukunft von Oppo und nicht von OnePlus.

OnePlus 10 Ace Pro aka OnePlus 10T

Das OnePlus 10T ist praktisch der seichte Übergang. Das OnePlus Ace Pro ist also die Pro-Variante des OnePlus 10 Ace, welches in Indien als OnePlus 10R und hierzulande als Realme GT Neo 3 in den Handel gekommen ist. Ich weiß – klingt kompliziert und ist wohl der Versuch wie bei Xiaomi den chinesischen, indischen und europäischen Markt von einander zu separieren. Technisch scheint es aber keine Unterschiede zu geben.

So teilt GizmoChina ein 6,7 Zoll großes E4-AMOLED-Display mit, welches eine Auflösung von 2.412 x 1.080 Pixel (Full HD+) besitzen soll. Die maximale Bildwiederholrate liegt bei 120 Hertz. Und wenn es optisch gewisse Anleihen zu dem OnePlus 10 Pro besitzt, wurde ihm die Auflösung von 3.216 x 1.440 Pixel verwehrt. Und neben dem fehlenden Hasselblad-Logo ist auch der Alert-Slider abhanden gekommen. Nachdem sich Steve Kondik (Cynogen) und Pete Lau (CEO OnePlus) verstritten hatten, war der seitliche Hardware-Button der letzte Grund der Marke treu zu bleiben. Die OnePlus- Chefdesignerin Hope Liu behauptet in einem Interview, dass dies aus Platzgründen geschehen sei. Das Schnellladesystem und die verbauten Antennen haben den benötigten Platz beansprucht.

OnePlus 10 Ace Pro

Zu den restlichen technischen Daten des OnePlus Ace Pro aka OnePlus 10T zählen ein Snapdragon 8+ Gen 1 Octa-Core-Prozessor, welcher angeblich bis zu 16 GB LPDDR5 RAM und 512 GB internen UFS 3.1 Programmspeicher besitzen soll. Der Akku wird eine Kapazität von 4.800 mAh besitzen und sich wie das OnePlus Ace (aka OnePlus 10R und Realme GT Neo 3) ein 150-Watt-Netzteil mit an Bord haben. Ab Werk kommt in China ColorOS 12.1 auf Basis von Android 12, obwohl der Konzern auf der selben Veranstaltung auch OxygenOS 13 für den globalen Markt präsentieren wird. Jenes folgt vermutlich via OTA-Update später.

Sieht aus wie – ist aber keine Hasselblad

Kameratechnisch wird es eine 50-Megapixel-Primär-Optik auf Basis des Sony IMX766 Image-Sensors geben und von einer 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und einem 2-Megapixel-Makrokamera flankiert. Auf der Vorderseite oben mittig die typische 16-Megapixel-Frontkamera (Punch Hole) und unten ein Fingerabdrucksensor. Farblich darf man sich zwischen Moonstone Black und Jade Green entscheiden. Der Preis wird wohl noch für die letzte große Überraschung sorgen.

[Quelle: GizmoChina | Bilder: Abhishek Yadav]

OnePlus 9 Pro im Langzeittest: Stillstand auf hohem Niveau

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.