OnePlus-Gründer Carl Pei kauft Andy Rubins Smartphone-Marke Essential

Auf den Tag genau vor einem Jahr hatte Android-Entwickler Andy Rubin bekannt gegeben, kein zweites Essential-Smartphone mehr auf den Markt zu bringen. Das gesamte Projekt wurde eingestellt. Bis heute! Denn zu unserer Überraschung wurde nun bekannt, das Ex-OnePlus-Gründer Carl Pei die Markenrechte von Essential erworben hat. Dürfen wir nun unter der neuen Firma „Nothing“ nicht nur einen Kopfhörer sondern auch Android-Smartphones erwarten?

 

Essential doch noch nicht am Ende

Als 2017 bekannt wurde, dass Android-Urvater Andy Rubin von Google weg ist und unter seiner eigenen Marke Essential sein erstes Smartphone (Essential PH-1) vorgestellt hatte, gab es schnell eine große Fan-Gemeinde. Doch irgendwie fiel es dem Unternehmen Zusehens schwer international Fuß zu fassen. Ein Essential PH-2 kam trotz vieler Gerüchte schon gar nicht mehr. Mitte Februar 2020 wurde dann bekannt, dass alle Geschäfte von Essential eingestellt wurden.

Eine komplett andere Geschichte hat OnePlus Mitgründer und Europa-Chef Carl Pei zu erzählen. Gemeinsam mit Pete Lau hat er innerhalb kürzester Zeit die Smartphone-Marke OnePlus weltweit erfolgreich etabliert. Doch Pei verließ im Oktober 2020 das Unternehmen um wenig später das Unternehmen „Nothing“ zu gründen. Und auch das Unternehmen steht dank potenter Unterstützung von iPod-Erfinder Tony Fadell, Twitch-Mitbegründer Kevin Lin und Reddit-CEO Steve Huffman unter einem guten Stern.

OnePlus-Mitgründer Carl Pei erwirbt die Markenrechte

Wie nun 9to5Google berichtet, hat Carl Pei die Markenrechte an Essential erworben. Ob das auch die Patente des Unternehmens beinhaltet, ist aktuell ungeklärt. Die Information stammt aus einer Eintragung bei der britischen IPO (Intellectual Property Office). Dieser Prozess wurde am 6. Januar 2021 abgeschlossen, jedoch bereits am 11. November 2020 initiiert.

Zuletzt hatte Andy Rubin via Twitter das Project Gem angekündigt. Erste Konzept-Smartphones zeigten sich mit einem außergewöhnlichen Formfaktor, der eher an eine Fernbedienung erinnerte. Durchaus möglich das Ex-OnePlus-Gründer Carl Pei das gesamte Projekt unter „Nothing“ wieder aufleben lässt. Bekannte Informationen zu dem jungen Unternehmen ließen verlauten, dass der breitere Fokus auf Smart-Home-Technologie und -Integration liegen soll. Erstes Projekt sollten kabellose Kopfhörer werden. Wir sind auf jeden Fall gespannt.

Essential Project Gem

[Quelle: 9to5Google]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.