[Update] OnePlus Nord: Probleme mit den Amazon-Vorbestellungen wegen dem Display?

Viele potentielle OnePlus Nord Kunden sind bereits im Vorfeld enttäuscht. Und dabei geht es noch gar nicht um die Qualität des Android-Smartphones an sich. Sondern dass Amazon Vorbesteller reihenweise vertröstet werden. Während sich das OnePlus-Forum mit Beschwerden häuft, sehen Experten Vorsatz dahinter, da auch bei dem Nord erneut Display-Probleme im Raum stehen.

Schaut man aktuell in das OnePlus-Forum in den Bereich für das OnePlus Nord, so häufen sich dort die Beschwerden von Amazon-Kunden. Schließlich wurde bei einer Amazon-Vorbestellung ein satter Rabatt von 30 Euro versprochen. Haben diese dann am 21. Juli 2020 vorbestellt – dem Tag wo OnePlus das Nord offiziell vorgestellt hat – so sollten sie das Mittelklasse-Smartphone seit Dienstag den 4. August eigentlich in ihren Händen halten. Tun sie aber nicht.

Amazon-Kunden müssen weiter auf ihr OnePlus Nord warten

Stattdessen gab es Post von Amazon, dass sich die Auslieferung „vorerst“ auf den 18. bis 21. August verschieben wird. Und dieser Lieferungsverzug gilt nicht nur für Kunden aus Deutschland. Nein, auch Vorbesteller aus Österreich, Spanien, Italien und Großbritannien melden Lieferprobleme.

Erneute Probleme mit einem Grünstich?

Nun heißt es aus Expertenkreisen, dass OnePlus die Lieferung absichtlich verzögert. Grund hierfür sollen erneute Probleme mit dem 6,44 Zoll großem Fluid-AMOLED-Display sein. Wie seinerzeit bei dem OnePlus 8 und 8 Pro werden Farbveränderungen mit einer leichten Tendenz zu Grün formuliert. Bei unserem ausführlichen Test zum OnePlus 8 Pro konnten wir derlei Probleme nicht feststellen.

Das OnePlus Nord hat auch keine Bildwiederholrate von 120 Hertz, sondern lediglich von 90 Bildern pro Sekunde. Dennoch tritt die Farbveränderung bei der sogenannten „DC Dimming“-Funktion statt. Bei wenig Licht des Displays ändert sich Schwarz zu Grün.

OnePlus 8 Pro
© 2020 XDA Developers

Es wird nun vermutet, das OnePlus die Auslieferung noch so lang zurückhalten will, bis das entsprechende Update mit einem Fix verteilt werden kann, um einen erneuten Shitstorm aus dem Weg zu gehen.

UPDATE:

Der OnePlus-CEO hat sich nun via Twitter zu den Lieferproblemen geäußert:

Sinn gemäß heißt es, dass „die Nachfrage nach dem OnePlus Nord enorm groß war und ist. Das OnePlus-Team arbeitet hart daran, bestehende Bestellungen zu liefern und die Produktion hoch zu fahren, um alle anstehenden Bestellungen zu erfüllen.“ Von Display-Problemen, die es aber laut unterschiedlicher Foren definitiv gibt, kein Wort. Aktuell verteilt der Hersteller mit OxygenOS in der Version 10.5.3.AC01BA (86 MB) sein zweites Update.

[Quelle: OnePlus-Forum]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares