OnePlus, Realme und Vivo Watch kurz vor dem Release

OnePlus, Realme und Vivo haben zwei Dinge gemeinsam. Alle drei Unternehmen gehören zu dem BBK Electronics Konzern und sie werden Gerüchten zufolge in Kürze eine runde Smartwatch auf den Markt bringen. Anders als die vierte Schwester Oppo, welche bereits mit der Oppo Watch eine Apple Watch anmutende Uhr veröffentlicht hat.

OnePlus, Realme und Vivo werden in Kürze eine Smartwatch präsentieren

OnePlus, Realme und Vivo wird aktuell nachgesagt, noch in diesem Monat – spätestens im Oktober – jeweils eine Smartwatch auf den Markt zu bringen. Bei Realme ist es weniger ein Gerücht als eine Tatsache, da das ehemalige Oppo-Sublabel anlässlich der IFA 2020 in Berlin eine Realme Watch S Pro angekündigt hat. Anders als die bereits erhältliche Realme Watch*, wird sie ein rundes Ziffernblatt besitzen. So wie im Übrigen die Vivo und OnePlus Watch auch. Das zumindest behauptet nun der in OnePlus-Fragen gut informierte Leaker MaxJmb. Bis dato ist man davon ausgegangen, es handle sich um eine leicht modifizierte Oppo Watch, welche ja bekanntlich ein rechteckiges Display besitzt.

Realme Watch S Pro ist bereits offiziell bestätigt

Doch zurück zur Realme Watch S Pro und der Vivo Watch, von denen sogar schon Bildmaterial auf Sina Weibo kursiert. Beide Uhren sollen mit einem 1,39 Zoll großem OLED-Display erscheinen, welches eine Auflösung von 454 x 454 Pixel bietet. Bei der Vivo Watch und der Realme Watch scheint neben dem 42 Millimeter großem Modell auch eine Variante mit 46 Millimetern geplant zu sein, welche sich auch optisch durch die Lünette unterscheidet. Alle Uhren bieten auf der rechten Seite jeweils zwei Hardware-Tasten. Realme und die „kleine“ Vivo rund und weit aus dem Gehäuse ragend – die „große“ Vivo Watch rechteckig und fast unscheinbar.

Beiden Herstellern wird nachgesagt, Funktionen wie Herzfrequenz- und Sauerstoffsättigung messen zu können. Ebenso wird ein verbauter GPS-Empfänger zum tracken von Fitness-Funktionen wie Laufen, Radfahren oder Joggen unterstützt. Die Schlaf-Überwachung ist bis dato nur von der Realme Watch S Pro zuverlässig bestätigt. Gleiches gilt für den verbauten Akku mit einer Kapazität von 420 mAh. Sowohl von OnePlus, Realme und Vivo wird ein proprietäres Betriebssystem vermutet, welches aber zu Android- als auch iOS-Smartphones kompatibel sein wird.

OnePlus, Realme und Vivo Watch in Kürze

Auch Huawei hat gestern mit der Huawei Watch GT 2 Pro eine ganz ähnliche Smartwatch präsentiert. Allerdings will der chinesische Hersteller satte 299 Euro haben. Hoffen wir, dass es bei  OnePlus, Realme und Vivo günstiger wird.

Kleine Anekdote am Rande: Vor knapp 6 Jahren gab es bereits schon einmal eine Vivo Watch. Der Hersteller war allerdings Asus und geschrieben wurde die Smartwatch mit rechteckigen Display Asus VivoWatch.

[Quelle: Sina Weibo | the_tech_guy | MaxJmb]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares