Oppo gibt die Termine für das Update auf Android 10 bekannt

Das von uns getestete Oppo Find X2 Pro hat bereits Android 10 mit ColorOS 7.1 ab Werk vorinstalliert. Doch auch andere Oppo-Smartphones können sich nun auf das Update auf Android 10 freuen. Die OnePlus-Schwester gibt nun bekannt, welche sechs Geräte als erstes ran kommen.

Viele Oppo-Smartphones gibt es in Deutschland noch nicht zu kaufen. Mit dem Oppo Find X2 Pro macht die BBK-Tochter den Anfang in der Premium-Klasse. Weitere dürften aber am 19. Mai folgen, zu dem das Unternehmen nun zu einer Präsentation geladen hat. Denn seit Kurzem ist das Unternehmen mit seiner Europa-Zentrale nach Düsseldorf gezogen und hat sich mit Peter Manderfeld starke Kompetenz von 1 & 1 geholt. In Europa ist das Unternehmen mit Android-Smartphones schon etwas besser aufgestellt, sodass die April-Meldung des Update auf Android 10 auf weitere Geräte in Europa aufgestockt werden kann.

Update auf Android 10 für Oppo hierzulande noch überschaubar

So bekommen hierzulande das Oppo Reno 2 und das Reno 2Z ihr Update im kommenden Monat Juni, samt dem hauseigenen Überzug ColorOS 7. Das jüngst präsentierte Oppo A91 folgt im Monat August. Eigentlich wollte das Unternehmen schon deutlich früher liefern, entschuldigt sich aber für den Verzug durch die weltweite Corona-Pandemie, die auch bei der BBK-Electronics für Ausfälle gesorgt hat.

Weitere Smartphones in Europa sind das:

  • Oppo Reno (5G)
  • Oppo A5 und A9 2020
  • Oppo F7 und F9 (Pro)
  • Oppo R15 und R17 (Pro)
  • Oppo Find X
  • Oppo Reno FC Barcelona Edition
  • Oppo Reno 10x Zoom Edition
  • Oppo Reno Ace

Sublabel Realme nutzt ebenfalls ColorOS

Auch das Sublabel Realme nutzt die Benutzeroberfläche ColorOS, sodass auch hier demnächst eine Ankündigung für ein Update auf Android 10 zu erwarten ist. Aktuell haben wir in der GO2mobile-Redaktion ein wahres Konvolut an Smartphones wie das Realme 6, 6i, 6 Pro, sowie das Realme C3 erhalten, von denen wir ausgehen, dass sie ab dem 27. April auch in Deutschland verkauft werden.

[Quelle:ColorOS News]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.