Oppo Reno 5 Pro+ noch in diesem Monat für uns

Erst heute haben wir neue Informationen zu dem Oppo Find X3 Pro erhalten, was vermutlich das Flaggschiff für dieses Jahr sein wird. Wer nicht die knapp 1.200 Euro in die Hand nehmen möchte, sollte vielleicht einmal das Oppo Reno 5 Pro+ ins Auge fassen. Denn das hat sich nun für einen europäischen Release bei dem Global Certification Forum registriert und ist mit einem Snapdragon 865 Prozessor auch nicht gerade schlecht ausgestattet.

 

Das Oppo Reno 5 Pro+ kommt auch zu uns

Mitte Dezember vergangenen Jahres stellte die BBK-Tochter das Oppo Reno 5 und Reno 5 Pro im Heimatland China vor. Zwei Wochen später machte dann das Oppo Reno 5 Pro+ das Trio komplett. Nun deutet die Zertifizierung bei der Global Certification Forum (GCF) in England einen kurzfristigen Release zumindest einmal von dem Pro-Plus-Modell an. Die erfreulichen Erkenntnisse aus der Registrierung unter der Modellbezeichnung CPH2207 sind die identischen technischen Daten des uns bereits bekannten Modell mit einer kleinen Ausnahme.

Das vermutlich noch in diesem Monat (spätestens Anfang März) hierzulande erscheinende Oppo Reno 5 Pro Plus wird das LTE Band 20 dabei haben, was gerade Kunden in Deutschland zu schätzen wissen. Wie eingangs erwähnt wird hier kein Snapdragon 888 verbaut sein, sondern der Vorjahres-Flaggschiff-Prozessor – der Snapdragon 865. Ihm stehen wahlweise 8 oder 12 GB LPDDR4X RAM und 128 oder 256 GB interner und nicht erweiterbarer Programmspeicher (UFS3.1) zur Seite. Das dürfte auch 2021 noch Premium-Klasse sein.

Durchaus Konkurrenzfähige Quad-Kamera

Auch bei der verbauten Quad-Kamera sehe ich ausreichend Potential. Zum Einsatz kommt ein 50-Megapixel-Primär-Shooter (f/1.8). Im Detail handelt es sich hier um den nagelneuen Sony IMX766-Sensor der bei dem Xiaomi Mi 11 Pro einmal und dem Oppo Find X3 Pro gleich zweimal verbaut sein soll. Weiter geht es mit einem 16 MP Ultra-Weitwinkel-Objektiv, einer 13 MP Telefoto- und 2 MP Makro-Kamera. Die beiden letzten jeweils mit einer Blende von f/2.4. Die Telefotokamera bietet einen 5-fachen Hybridzoom.

Oppo Reno 5 Pro Plus Kamera

Auf der Front gibt es links oben im 6,55 Zoll großem AMOLED-Display (2.400 x 1.080 Pixel) eine 32-Megapixel Frontkamera (Punch Hole) mit einer Blende von f/2.4. Auch der Fingerabdruck-Sensor findet unter dem Display-Glas Platz, welches im Übrigen eine Bildwiederholrate von 90 Hertz und eine Touch-Abtastrate von 180 Hertz besitzt.

Wird der Preis heiß?

Gemeinsam mit dem 4.500 mAh starken Akku der dank mitgelieferten 65-Watt-Netzteil auch recht flink aufgeladen werden kann, spielt der Preis des 159,9 x 72,5 x 7,99 Millimeter großem und 184 Gramm schweren Oppo Reno 5 Pro+ eine maßgebliche Rolle für seinen möglichen Erfolg. In China gibt es die Farben Nightshadow und Starry Night. Wir sind gespannt auf die in Kürze erscheinenden Oppo-Offerte.

[Quelle: Global Certification Forum | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.