Oppo-Tochter hat das Realme X50 Pro offiziell vorgestellt

Heute wäre im Grunde der erste Tag des MWC 2020, wenn da nicht der Coronavirus einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Dennoch halten gleich mehrere Hersteller im Livestream die Präsentation wie das Realme X50 Pro ab. Bereits im Vorfeld hatte die Oppo-Tochter für ordentlich Furore gesorgt und konnte heute auch mit einem entsprechenden Flaggschiff abliefern.

Heute hat das Oppo Sub-Label von einer der vielen Hersteller (Sony, Huawei und Honor) das Realme X50 Pro offiziell via Video-Livestream vorgestellt. Das „kleinere“ Modell ist ja bereits seit Anfang des Jahres im Heimatland China offiziell. Doch das Pro-Modell dürfte ein durchaus interessanter Anwärter auf den Flaggschiff-Thron sein. Denn nicht nur technisch ist das 5G-Smartphone ausgestattet, sondern überzeugt auch durch seinen günstigen Preis.

Oppo Realme X50 Pro

Realme X50 Pro mit Samsung-Display

Das 6,44 Zoll große AMOLED-Display ist von Samsung (90 Hz), bietet eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel bei 408 ppi und verfügt über eine Dual-Frontkamera oben links im Display (Punch Hole). Diese bietet schon allein einen 32- und 8-Megapixel-Sensor. Auf der Rückseite kommen noch einmal vier Kameras dazu. Ein 64-Mega­pixel-Haupt- (f/1.7), ein 8-Mega­pixel-Ultra­weit­winkel- (119 Grad/ f/2.3), ein 2-Megapixel-Portrait- (f/2.4)  und ein 12-Megapixel-Teleobjektiv (f/2.4). Letzteres liefert einen maximalen 20-fachen digitalen Zoom.

Oppo Realme X50 Pro

 

5G-Snapdragon 865 ebenfalls mit dabei

Unter der Haube gibt es den aktuell besten Qualcomm-Prozessor mit einem „Vapor Cooling System“. Der Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor unterstützt im Realme X50 Pro den schnellen LTE-5G-Standard. In der Vollausstattung erhält der Kunde 12 GB LPDDR5-RAM und 256 GB UFS 3.0 Programmspeicher. Der Akku bietet eine Kapazität von 4.200 mAh und lässt sich via „SuperDart“-Technologie mit 65 Watt in 35 Minuten einmal komplett aufladen.

Auch sonst ist das Realme X50 Pro technisch auf dem neuesten Stand: Bluetooth 5.1, NFC (Near Field Communication), WiFi 6, Dual GPS und Stereo-Lautsprecher. Preislich ist der werte Kunde bereits ab 599 Euro dabei. Wer jedoch 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher wünscht, ist mit 699 Euro dabei. Volle Hütte (12 GB/256 GB) gibt es zum Preis von 749 Euro. Immer noch deutlich weniger als ein Samsung Galaxy S20 Ultra.

[Quelle: Realme Europa]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares